Was ist bloß auf den Sportplätzen los?

  • ..grad auf FB einen weiteren Artikel über einen SR Kameraden aus der Pfalz gefunden, dem im Sept. die Hand infolge eines Spielerangriffs gebrochen wurde und der nun dennoch wieder auf dem Platz steht: SWR.de


    Hat jemand von euch hier evtl. was davon gehört bzw. mitbekommen?

  • Üble Prügel-Szene auf Münchner Sportplatz:

    Fupa

    Leider nur die Spitze des Eisbergs. Momentan geht's leider rund auf Münchner Plätzen.


    Und dann gibt's da noch Vereine, die am Grünen Tisch im Pokal weiter kommen wolen:


  • ..grad auf FB einen weiteren Artikel über einen SR Kameraden aus der Pfalz gefunden, dem im Sept. die Hand infolge eines Spielerangriffs gebrochen wurde und der nun dennoch wieder auf dem Platz steht: SWR.de


    Hat jemand von euch hier evtl. was davon gehört bzw. mitbekommen?

    Ja das ist bei uns im Kreis, der Schiedsrichter war aus einem anderen Kreis. Immer die selbe Mannschaft bei der es Probleme gibt. Letztens wurde das Pokalspiel von denen abgebrochen und warum auch immer letzte Woche wieder angesetzt. Das Speil war unter Verbandsaufsicht , daher wurde ein Gespann angesetzt. Und wieder, mehrminütige Unterbrechungen während des Spiels, und am Ende musste das Gespann unter Ordnerschutz vom Platz begleitet werden.

    Übrigens verlor die besagte Mannschat mit 0:7

    Ich wurde letztens auch zu einem Spiel der Mannschaft eingeteilt, habe es aber zurückgegeben. Das muss ich mir nicht antun. Würde das jeder Schiri machen, würde sich das Problem wahrscheinlich von alleine lösen.

  • ..grad auf FB einen weiteren Artikel über einen SR Kameraden aus der Pfalz gefunden, dem im Sept. die Hand infolge eines Spielerangriffs gebrochen wurde und der nun dennoch wieder auf dem Platz steht: SWR.de


    Hat jemand von euch hier evtl. was davon gehört bzw. mitbekommen?

    Der SWR berichtet darüber übrigens am Sonntag ab 22.05 Uhr in SWR Sport. Einschalten lohnt sich.


    Wieder ein trauriger Einzelfall.

  • ..leider ein weiterer Spielabbruch vergangenenes WE, diesmal in eine Kreisligapartie in Bremerhaven

    (sogar mit anschließender Messerbedrohung nach Abpfiff): Kicker.de

    mein fussball.de SR-Profil :guckst_du: klick

    Einmal editiert, zuletzt von max_hb () aus folgendem Grund: Ergänzungen vorgenommen

  • @all hier der Link aus der SWR Mediathek (Beitrag ab Min 30:40): klick

    Dazu noch ein bekanntes Gesicht vom Usertreffen ! :top:


    Für mich sind beide Berichte wieder unfassbar, wie weit muss es noch kommen auf den Fussballplätzen ?

    Ich finde den Vergleich zum Profifussball nicht richtig allerdings war vor der Pandemie tatsächlich diese Rudelbildung bei Schiedsrichterentscheidungen schnell mit Karten unterbunden, warum ist das wieder eingeschlafen ?


    Zu den Strafen : Ich finde immer zu wenig, wenn ein Schiedsrichter angegriffen wird und sogar schwer verletzt. Aus eigenen Erfahrungen sogar nach voll ziehen was er durch machte, da ich eine ähnliche Verletzung vor kurzem selbst erlebt habe( Gott sei Dank, privater Unfall ) !


    Was wird passieren? Vielleicht ein Vergleich im privaten Gerichtsurteil.

    Hier müsste der Verband noch viel mehr eingreifen, stärkere Auflagen für den schuldhaften Verein.

    Was ist den mal mit einem Sicherheitsdienst für den Schiedsrichter bei jeglicher Verhandlung also Sportgericht, Strafgericht und Zivilprozess, was dann der Spieler zahlen muss und der Verein muss einspringen wenn der Spieler nicht zahlt.


    Mein Anspruch ist immer noch das bei jeden Übergriff an einem Schiedsrichter , auch ohne schwere Verletzung oder keine Verletzung, solte der Verband einen Anwalt stellen und im Namen des Kollegen und des Verbandes Strafantrag stellen.

    Es gibt Leute, die denken Fußball ist eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly)