max_hb

  • Männlich
  • 30
  • aus Bremen
  • Mitglied seit 23. Juni 2012
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
501
Erhaltene Likes
24
Profil-Aufrufe
521
  • Hello Max,

    Ich habe gerade noch einmal 2018/19 Fassung der Laws of the Game gelesen. Konnte jedoch "unter Guidelines" nichts finden, dass es Pflicht-Gelb geben muss, wenn Spieler den "noch nicht frei gegebenen Ball" (Regel 13) schiesst.

    Allerdings steht geschrieben, den Spieler Gelb zeigen, falls er den Ball weiter nach vorn legt.

    Da für uns die offiziellen Laws of the Game gelten, sollte man annehmen, dass eine Ermahnung genügend ist.

    Wieviel Jugendspieler kennen die Prozedur? Nur sehr Wenige. Die sehen nur, dass die Verteidiger sich auf die Mauer konzentrieren und Stürmer frei stehen. Das soll ausgenutzt werden. Eine Ermahnung und Erklärung ist dann sehr hilfreich anstatt "heavy handed" zu sein.

    Stelle mal den Teams diese Frage beim nächsten Jugendspiel: Vielleicht werden die Antworten dich überraschen.
    • Ich pfeife und hebe meinen Arm (ist das richtiges deutsch), was bedeutet das.
    -- Die meisten Spieler antworten mit ABSEITS, einige Erwachsene sagen es auch.
    • Dann wird erklärt, dass es ein Indirekter Freistoss ist (einzige Regel die überall in der Welt befolgt wird).
    -- im Gegensatz zum DF wo der Arm unten bleibt.
    Das mache ich vor fast jeden Jugend- oder "Altdamenspiel."

    Ich rate den Torwart (mit Beispiel) den hart geschossenen Ball bei Ind.F. nicht zu berühren, wenn er sieht dass der Schütze direkt aufs Tor schiesst.

    Gruss
    DKW

    P.S. Kennst du Dragomir Ilic?
    • Hi Dieter,

      ja, es ist durchaus möglich, dass in den LotG keine Verwarnung auszusprechen ist, ABER
      schau mal hier bei S. 84 des aktuellen DFB-Regelhefts (abrufbar unter dfb.de/fileadmin/_dfbdam/17971…lregeln_2018_LowRes.pdf):

      Zusätzliche Erläuterungen des DFB
      1. Fordert die zum Freistoß berechtigte Mannschaft die Einhaltung der
      9,15-m-Entfernung vom Ball, soll der Schiedsrichter die Entfernung
      feststellen, aber durch ein unmissverständliches Zeichen verhindern, dass
      der Freistoß vor der Freigabe des Balles ausgeführt wird. Wird der
      Freistoß trotzdem ausgeführt, so ist er zu wiederholen und der schuldige
      Spieler ist zu verwarnen.

      Und, nein, kenne keinen Dragomir Ilic ;)
    • Dragomir Ilic Torwart von Werder Bremen.
      • Eine Erläuterung wie es in der DFB Bibel steht, gibt es nicht in der IFAB Bibel.
      • Bis vor zwei Jahren bekamen wir das FIFA Laws of the Game kostenlos bei unseren jährlichen Refresher Lehrgang.
      Nun können wir das IFAB Laws of the Game von IFABs website kostenlos herunterladen oder es als Booklet für $18.00 kaufen.

      Wir benutzen die Original-Fassung der Laws of the Game ohne extra Erläuterungen von CSA. Die USA sind etwas anders, und die NCAA hat ihre eigenen Regeln. Einige sind besser als FIFA, andere unverständlich.