Was ist bloß auf den Sportplätzen los?

  • "Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."
    (Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, *1830 +1916)


    "Mancher ist für die Wahrheit, solang die Wahrheit für ihn ist."
    (Charles Tschopp, schweizer Schriftsteller, *1899 +1982)

  • almiko;171007 schrieb:

    "Wegbolzen" aus dem laufenden Spiel kann unsportlich sein und mit :gelbe_karte: geahndet werden, wenn der Spieler den unsportlichen Charakter mit Worten oder Gesten zum Ausdruck bringt. Das Thema hatten wir hier im Forum schon einmal.



    OK - aber was genau bestrafst Du und wie setzt Du das Spiel fort ?

  • Wenn der Spieler den Ball Kilometer weit wegkickt, währenddessen beispielsweise "Scheiß Spiel, keine Lust mehr drauf!" sagt und dabei ggf. noch eine ablehnende Handbewegung macht, dann gibt es :gelbe_karte: und idF, wenn ich das richtig verstehe?!

  • Ich habe die Tage einen Intressanten Bericht bei der Rheinischen Post gelesen. Es gehts sich darum das im Fußball Verband Niederrhein Kreis Mönchengladbach / Viersen nun eine Fair-Play Liga eingerichter wird in den Jugend. Es beginnt mit der F.-Jugend und soll in Zukunft auch bis zur A-Jugend weiterlaufen.
    Hier zu wurde aus der Testphase vom Fußball Verband Mittelrhein abgewartet und deren Berichte erörtert. Im FVM läuft diese Aktion seit 2 Jahren und ist nun in allen Jugendmannschaften akut. Am Niederrhein begann diese Testphase anfang März 2011.


    Zitat vom FVN:
    "Als Schiedsrichter fungieren die Spieler beider Mannschaften und treffen selbstständig die Entscheidungen und werden nur bei strittigen Situationen durch das Eingreifen der Trainer unterstützt. Ziel ist es, bereits im frühen Kindesalter den Fairplay Gedanken zu fördern und zu verinnerlichen."


    Es ist auch so das Oft genug Eltern aber auch Zuschauer einfach zu sehr das Spiel mit beeinflussen. Darum sieht die Fair-Play Regel auch vor das Die Eltern in der F-Jugend ca. 15 m vom Spiel gesehen entfernt stehen müssen. Jubeln ist erlaubt, eingreifen nicht.


    (Bericht der RP folgt)

  • mfs67227;171078 schrieb:

    OK - aber was genau bestrafst Du und wie setzt Du das Spiel fort ?



    Ich bestrafe die Äußerungen bzw. Gesten. Erfolgten diese, bevor der Ball das Spielfeld verlässt, gibt es indirekten Freistoß, wo der Spieler sich befand, ansonsten Einwurf (oder ggf. Abstoß/Eckstoß).

    "Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."
    (Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, *1830 +1916)


    "Mancher ist für die Wahrheit, solang die Wahrheit für ihn ist."
    (Charles Tschopp, schweizer Schriftsteller, *1899 +1982)

  • Heute abend habe ich eine eMail von unserem KSO bekommen:



    Es ist natürlich schade für die Gegner dieser Mannschaften, aber ich denke, dass diese Maßnahme ein Schritt in die richtige Richtung ist.

  • Einerseits ein gutes Zeichen, andererseits aber grundfalsch. Wir bestrafen die Gegner gleich mit und bekämpfen Symptome und nicht die Ursachen. Konsequent wäre es, die fraglichen Spieler langjährig bundesweit zu sperren und die betroffenen Mannschaften (nicht Vereine, was kann die E-Jugend dafür, wenn die Herren Mist bauen) für die laufende Saison vom Spielbetrieb auszuschließen und in die unterste Liga zwangsabsteigen zu lassen. Leider fehlen dafür aber wohl - noch - die satzungsmäßigen Grundlagen, die sollten schleunigst geschaffen und dann umgesetzt werden.

  • Am Wochenende gab es bei uns im Altherrenbereich den nächsten Spielabbruch, eine Klasse tiefer (1. KK) als mein abgebrochenes Spiel vor gut 2 Wochen. Nach Darstellung des mutmaßlich verantwortlichen Vereins in der Zeitung habe man den SR zwar bedroht, aber nicht angefasst (sowas erzählen die offenbar wirklich als Entschuldigung der Presse!).


    Samstag bin ich für ein Heimspiel dieser Mannschaft angesetzt. Ich bin gespannt.

  • dennosius;172536 schrieb:

    Am Wochenende gab es bei uns im Altherrenbereich den nächsten Spielabbruch, eine Klasse tiefer (1. KK)


    Samstag bin ich für ein Heimspiel dieser Mannschaft angesetzt. Ich bin gespannt.



    Na dann sehen wir uns ja. Ich gehöre zur Gastmannschaft. :D

  • Ich bin gerade auf unserer Kreis 9-Seite beim FVN vorbeigesurft. Was musste ich lesen?
    (Hintergrund: Der Kreis 9 setzt keine SR für Mannschaften an, die Spielabbrüche wegen eines tätlichen Angriffs oder Bedrohung gegenüber dem SR verursacht haben.)



    Was steht jetzt auf der Kreis 9-Seite:

    Zitat

    Der Kreisschiedsrichterausschuss setzt den Beschluss, keine Schiedsrichter zu den Vereinen mit Spielabbrüchen zu entsenden, aus.
    Diese Verfügung gilt vorläufig bis zur erweiterten Kreisvorstandssitzung am 31. Oktober 2011.


    Der Kreisvorstand

  • Gibt es dazu irgendeine Begründung oder ähnliches? Warum so eine Inkonsequenz?

    »Das ist so, als wenn Dir einer ein Messer in den Bauch rammt, und Du musst dabei noch lächeln.«
    (Christoph Daum zur Leistung eines Schiedsrichters.)

  • Nachtrag zur gestrigen Mitteilung des Kreisvorstandes:
    Heute gab es im Portal von derwesten.de zu lesen, dass der Boykott von gewissen Mannschaften vorerst aufgehoben wurde:
    http://www.derwesten.de/sport/…oblemklubs-id6025995.html



    Aber dann:
    Ich hörte gerade in den Nachrichten auf WDR 2, dass der Boykott jetzt doch stattfindet, denn "neue Umstände hätten es aber nötig gemacht, ihn nun doch aufrecht zu erhalten, so ein Sprecher."


    Quelle: http://www.wdr.de/studio/duisburg/nachrichten/index.html#r2

  • Man kann von der Maßnahme halten, was man will - aber dieses "rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln" reduziert die Wirkung schnell sehr nachhaltig. Es wäre m.E. unabdingbar, wenn hier eine konzertierte Aktion stattfände, aber nicht ein Schauspiel, welches am Ende womöglich nur Verlierer kennt.

  • Mal was Positives aus Hannover: Die Zahlen der Spielabbrüche sind hier rückläufig.


    Beim letzten SR-Lehrabend am 01.11. konnte der Vorsitzende des Sportgerichtes mitteilen, dass die Zahlen von Abbrüchen für die Stadt rückläufig sind und führt dies 1. auf die gute Qualifikation der SR und 2. darauf zurück, dass die Vereine ihre faulen Eier entsorgt haben.


    Trotzdem wird weiter in Hannover beleidigt und geprügelt. Zuletzt habe ich es am Sonntag in der 2. KK Ü40 erlebt, da ich danach auf dem Platz ein Herrenspiel gepfiffen habe. Direkt nach Abpfiff wurde sich geprügelt. Mit Krankenwagen und Polizei. Spiele Sonntag mit meiner Ü40 gegen eine der beteiligten Mannschaften ...

  • Und leider gibt es im Kreis 9 des FVN einen Schritt nach Hinten, den ich leider so nicht verstehen kann...


    Der KSA musste heute leider mitteilen, dass der Kreisvorstand sämtliche Vorschläge des KSA ohne Gegenvorschläge ABGELEHNT hat. Zusätzlich wurde angewiesen, dass alle Spiele ab 06.11.2011 wieder anzusetzen sind. Man will das Thema wieder bei Vorfällen auf die Tagesordnung setzen, fühlt sich aber erstmal machtlos, so der KSA.


    Quelle: http://sr-kreis9.de/News.htm