Vertraut Ihr darauf, dass die Nummer, die ein Spieler laut Spielbericht hat, er auch auf dem Trikot hat?

  • Vertraut ihr darauf, dass die Nummer, die ein Spieler laut Spielbericht hat, er auch auf dem Trikot hat? Oder kontrolliert ihr das irgendwie, wenn ja wie? Weil wenn die Nummer auf dem Spielbericht mit der auf dem Trikot nicht übereinstimmt, kann es ja sein das bei einer roten Karte der falsche Spieler gesperrt wird. Fragt ihr den Spieler, wenn ihr ihm die rote Karte gebt nach seinem Namen um das zu verhindern?

  • Tja, es gab mal die guten alten Zeiten der Passkontrolle, bei der man dann auch überprüfte, ob Nummer auf dem Trikot und dem Spielbericht übereinstimmte - die Verbände, die das noch vorsehen, werden aber immer weniger. Ich versuche vor dem Spiel aber noch einmal den Mannschaftsbetreuer zu fragen, ob es noch Änderungen gibt.


    Daraus folgt, dass ich vertrauen muss - und wenn ich nach dem Spiel z.B. wegen einer Verwarnung oder auch eines Torschützen feststelle, dass eine solche Nummer nicht auf dem Feld war, schaue ich, ob ich das anhand des Bildes ermitteln kann, aber alles wird im Spielbericht festgehalten; einige wenige Vereine haben dafür offenkundig viel Geld, bei den meisten Vereinen klappt das.

  • Zudem sind die Vereine für die ordnungsgemäße Erstellung ihrer Mannschaftsaufstellung verantwortlich, wozu auch die Rückennummer zählt. Also sind hier Änderungen nach Freigabe des SB anzumelden. Zudem ist immer ratsam, sich die Nummern auf der Notizkarte zu notieren und ggf. vor Anstoß abzugleichen.

    "Kondition ist nicht alles, aber ohne Kondition ist alles nix."
    Gerhard Theobald, ehemaliger Bundesliga-SR, zum Thema Grundlagen des Stellungsspieles

  • Wir müssen uns von dem Gedanken frei machen Probleme des Fußball Verbandes oder der Sportgerichtsbarkeit lösen zu wollen.


    Wir sind für das aktuelle Spiel verantwortlich. Alles was über das Spiel hinaus geht ist einfach nicht unsere Baustelle.


    • Wenn die #7 Bockmist baut wird sie von uns Entsorgt. Damit nimmt die #7 nicht mehr am Spiel teil (Aufgabe erfüllt)
    • Wenn ein Team offizieller Bockmist baut wird er Entsorgt. Damit nimmt der Teamoffizielle nicht mehr am Spiel teil (Aufgabe erfüllt)

    Es ist für uns (unsere Disziplinarmaßnahme) völlig Egal wer im Trikot drin steckt, oder wer die Trainerjacke übergestreift hat. Wir haben mit unserer Maßnahme in jedem Fall den Entsorgt der gerade stört.


    Spielbericht abschließen, Sonderbericht machen fertig.


    Im Trikot der #7 steckt nicht Hans sondern Karl drin? Nicht mehr meine Baustelle. Ich habe nur dafür zu sorgen, das #7 nicht mehr mitspielt. Ob #7 dann für den Meisterschaftsbetrieb gesperrt werden muss? Nicht meine Baustelle.


    Ich schliddere Meine Wahrnehmung in Sonderbericht: "... #7 bekam wegen xyz den FaD ..." Ich bin nicht der Ermittler für den Fußball Verband. Natürlich unterstütze ich den Verband soweit m,öglich, aber ich bin Schiri und kein Detektiv.

    Natürlich sollten Rückennummern soweit möglich abgeglichen werden und die Spieleoffiziellen abgeglichen werden. Jedoch endet meine Disziplinargewalt gem. Regelwerk.


  • Manfred hat Recht. Seit dem Wegfall der Passkontrolle müssen wir den Trainern vertrauen, dass die Nummern und die Startauftellung stimmen. Ich frage auch immer nach und das mehrmals. Aber selbst das reicht nicht. Ich mache es wie Jambala, ich schreibe mir die Nummern auf die Spielnotizkarte, um das zu überprüfen. Ich weiß gar nicht, wie oft ich in dieser Saison während eines Spiel gemerkt habe, dass die Nummern bzw. die Startaufstellung nicht stimmen. Ich bin am überlegen, ob ich im Rest der Saison eine Nummernkontrolle einführe.

  • Wobei das mit dem Namen auch nur bedingt funktioniert: Nicht nur, dass manche Namen schlicht nicht aufschreibbar sind (die werden komplett anders geschrieben als gesprochen), ich erinnere mich sehr gut an ein Spiel, an dem sage und schreibe vier Spieler einer Mannschaft zur Familie gehörten und den gleichen Nachnamen hatten ...

  • Nachdem bei uns die Gesichtskontrolle weggefallen ist, muss ich auch auf die Richtigkeit des Online-Spielberichtes vertrauen.

    Ich notiere mir aber nicht alle Nummern auf der Notizkarte, lediglich die Spielführer mit Nummer und Name, die Namen der beiden Trainer sowie die der Platzordnungsobmänner. Weiterhin schon mal die Nummern der Spieler auf der Bank.

    Alle anderen Spieler, die auf die Karte kommen bei persönlichen Strafen, werden erst nach dem Vergehen notiert.

    Wenn die versehentlich (oder bewusst) Trikots tauschen und andere Nummern als auf dem Bogen haben, dann ist das deren Risiko.



    Wobei das mit dem Namen auch nur bedingt funktioniert: Nicht nur, dass manche Namen schlicht nicht aufschreibbar sind (die werden komplett anders geschrieben als gesprochen), ich erinnere mich sehr gut an ein Spiel, an dem sage und schreibe vier Spieler einer Mannschaft zur Familie gehörten und den gleichen Nachnamen hatten ...

    Das toppe ich noch...11 Spieler + 4 auf der Bank > 8 mal den gleichen Nachnamen, aber alle andere Vornamen...

    Wenn der Mann in Schwarz pfeift, kann der Schiedsrichter auch nichts mehr machen.
    (Andreas Brehme)