Wechselnde Torhüter im Elfmeterschießen

  • Eine Mannschaft wechselt kurz vor dem Ende der Verlängerung ihren Ersatztorwart für einen Feldspieler ein.

    Im Elfmeterschießen wechseln sich die beiden Torhüter der selben Mannschaft dann ab, d.h. sie stellen sich abwechselnd für je einen Schuss des Gegners ins Tor.

    Ist das zulässig?


    Zusatzfrage: Dürfen sich dann beide Torhüter auf der Torlinie außerhalb des Strafraums aufhalten, wenn die eigene Mannschaft schießt? Es ist dann ja immer einer der beiden der Torwart des vorherigen Schusses und der andere der Torwart des nächsten Schusses...

  • Müssen die beiden dann jeweils ihre Trikots tauschen, oder kann der Ersatztorwart im Feldspielertrikot ins Tor?


    Oder dürfen beide ein Torwarttrikot anziehen?

    Rein regeltechnisch müsste das Trikot gewechselt werden, da es ja immer nur einen richtigen Tormann gibt. Deshalb darf auch nur einer am Strafraumrand stehen und zwar der zu diesem Zeitpunkt als Torwart festgelegter Spieler.

    Es ist dann ja immer einer der beiden der Torwart des vorherigen Schusses und der andere der Torwart des nächsten Schusses...

    Auch wenn die Mannschaft es so handhabt kann es immer nur einen aktiven Torwart geben, deshalb darf nur der des nächsten Schusses dort stehen.

  • Ich Überpitze es mal


    Jede Mannschaft hat nur EINEN Torwart.

    Der Torwart hat sich farblich vom Rest der Spieler seiner Mannschaft zu unterscheiden (von der der anderen auch aber das ist hier jetzt Zweitrangig)


    Nur weil ein AW Spieler im Spielbericht als E-TW aufgeführt wird, ist er lange noch kein Torwart im Sinne der Regeln. Er ist so lange Feldspieler (oder eben AW-Speiler) bis er durch eine Regeltechnisch vorgeschriebene und verbindliche Handlung -die dem Schiri anzuzeigen ist- zum Torwart wird.


    Wer darf nun die Position an der Grundlinie einnehmen?


    Derjenige, der zu diesem Zeitpunkt der amtierende Torwart nach Regelwerk ist. Kommt also darauf an wann dem SR der TW-Wechsel angekündigt wird und wann der SR ihn letztendlich durcheführen lässt.


    Trikotwechsel?


    Sobald der amtierende TW wechselt ist auch ein entsprechender Tikotwechsel vorzunehmen, schliesslich hat sich der TW von seinen Feldspielerkollegen zu unterscheiden.


    [\Kopfkino an]

    Ich weise vorsorglich darauf hin, das die Unterziehkleidung für Hosen und Hemden besonderen Farbregularien unterworfen ist. Ein einfaches "Überstreifen des jeweils anderen Trikots" dürfte da in den meisten Fällen nicht Regelkonform sein.

    Ich möchte hierbei anmerken, das die Farbliche Unterscheidbarkeit prinzipiell für die gesamte Kleidung des Torwartes gilt.



    Na Herzlichen Glückwunsch......:totlach:[\Kopfkino wieder aus]



    :hammer::ironie:

    Achtung Moderatoren!


    Bitte unbedingt diesen kompletten Forenbeitrag löschen.

    @ Nr.23! Wie kannst Du nur auf so eine Idee kommen eine solche Frage zu stellen. Bisher ist noch kein Trainer auf die Idee gekommen, soetwas beim Elfmeterschiessen als "taktische-psychologisches Mittel" einzusetzen. Ist Dir eigentlich klar, was für ein Fass Du gerade aufgemacht hast.

    Spätestens wenn jetzt im DFB oder UEFA Pokal der erste Trainer soetwas macht um durch ständige TW-Wechsel die gegnerischen Schützen zu irritieren (Die Fussball Version des "Icing the Kicker" im Football), macht jeder E-Jugend Winzlingstrainer das auf dem Grantplatz nach.

  • Das ist so ein Ding, bei aller Freude über theoretische Regeldiskussionen, die hier im Forum sicher schon einen Einmaligkeitsstatus besitzen: Wenn jemand das bei meinen Ligen versucht, werde ich es nicht erlauben, weil auf den Wortlaut auswendig muss man den kompletten Regeltext nun wirklich nicht können.

    "Ich habe einmal die Alkoholiker aus der Mannschaft gegen die Antialkoholiker im Training spielen lassen. Die Alkoholiker gewannen 7:1, da habe ich gesagt: 'Mir ist es egal, sauftas weiter!' "

    - Max Merkel:trink:

  • Das ist so ein Ding, bei aller Freude über theoretische Regeldiskussionen, die hier im Forum sicher schon einen Einmaligkeitsstatus besitzen: Wenn jemand das bei meinen Ligen versucht, werde ich es nicht erlauben, weil auf den Wortlaut auswendig muss man den kompletten Regeltext nun wirklich nicht können.

    Auch wenn wir hier im Forum viele theoretische Diskussionen führen und die Existenzberechtigung mancher Threads (Schnürsenkel) allein der Winterpause geschuldet ist, sind es Beispiele die durchaus Praxisrelevanz haben. In 999 von 1000 Spielen zwar nicht, aber in dem einen Spiel in dem die Situation passiert musst du schnell genug schalten und richtig entscheiden. Es verlangt auch niemand dass wir den Regeltext wortwörtlich zitieren können müssen, aber zumindest sinngemäß widergeben. Denn ein gefinkelter Trainer meldet die Situation beim Verband, worauf das Spiel neu ausgetragen wird und du in Erklärungsnotstand kommst.

  • Ich stelle also fest, dass der Regeltext hier eindeutig ist. Die Rede ist davon, dass außer den beiden Torhütern und des Schützen alle Spieler im Anstoßkreis stehen müssen. Weiterhin steht ausdrücklich in der Ausführung, dass der Torhüter seinen Platz mit einem anderen Spieler tauschen darf.

    "Ich habe einmal die Alkoholiker aus der Mannschaft gegen die Antialkoholiker im Training spielen lassen. Die Alkoholiker gewannen 7:1, da habe ich gesagt: 'Mir ist es egal, sauftas weiter!' "

    - Max Merkel:trink: