Zweistellig jenseits 20 Toren - FAKE oder reale Ergebnisse?

  • Hallo.


    Beim Stöbern in den Futsalergebnissen bin ich im NOFV auf einige Spiele mit 40 oder 50 Toren! für eine Mannschaft gestossen. Da die Ergebnisse auf fussball.de waren gehe ich von echten Ergebnissen aus. Trotzdem kommt mir das etwas irreal vor.


    Kann wer solche Ergebnisse bestätigen?

    "Kondition ist nicht alles, aber ohne Kondition ist alles nix."
    Gerhard Theobald, ehemaliger Bundesliga-SR, zum Thema Grundlagen des Stellungsspieles

  • Wir hatten in der KLC mal für zwei Spielzeiten eine Mannschaft dabei, die regelmäßig zwanzig bis dreißig Gegentore kassierte. Das war zum Glück dann auch nach den zwei Jahren wieder vorbei.

  • Wir reden hier von Futsal...


    Muss mich korrigieren, es geht um Spiele in der Pelada-Liga in Berlin, u. a. Spiele des FC Liara.

    "Kondition ist nicht alles, aber ohne Kondition ist alles nix."
    Gerhard Theobald, ehemaliger Bundesliga-SR, zum Thema Grundlagen des Stellungsspieles

  • Ich dem konkreten Fall weiß ich zwar nicht Bescheid, bei und gibt es aber sehr oft den Fall, dass der Spielleiter oder die Turnierleitung nicht alles Ergebnisse bei Turnieren eintragen will und so bei jedem Spiel ein Ergebnis wie : 99:99 oder 23:59 etc. eintragen. Ob dies nun eine offizielle vom Verband ausgeführte Hallenmeisterschaft bei der die Ergebnisse stimmen müssen, oder ein "privates" Turnier bei dem die Ergebnisse offiziell zumindest nicht so wichtig sind war, kann ich nicht beurteilen. Wie gesagt kommen solche Ergebnisse bei uns meistens nur so zustande. Wie's in diesem Fall war kann ich nicht beurteilen.
  • Ich habe vor Jahren ein Futsalspiel geleitet, das endete 42:1. Dort spielte der Erste gegen den Letzten.
    Ihr müsst überlegen, dass dort die Spielzeit 2x20 Minuten netto beträgt. Das heißt, dass die Mannschaften echte 40 Spielminuten Zeit haben ein Tor zu erzielen. Wenn dort gestandene Futsalteams gegen neue Mannschaften spielen, kann sowas schon vorkommen. Ich halte die Ergebnisse daher für realistisch.

    Gott sei Dank habt ihr Schiedsrichter, sonst müsstet ihr eure Fehler ja bei euch suchen !