Beiträge von Boogie

    Die SR-Ansetzungen sind für die betreffenden SR nun bekannt, jedoch noch nicht öffentlich.


    Bei der Vermutung, dass für die Spiele in Bielefeld / Chemnitz erfahrene SR zum Einsatz kommen, hat sich bewahrheitet --> 2 mal Bundesliga-SR.

    Also es gibt im Norddeutschen FV keine Gesetzmäßigkeit, dass wenn man in der Oberliga pfeift auch in den Junioren-Bundesligen aktiv ist.


    Weiter ist es so, dass die Kollegen Yilmaz und Porsch in der letzten Saison noch im Assistenten-Pool der Junioren-Bundesligen waren, wo es meines Wissens nach keine Altersbeschränkung gibt. Zur neuen Saison taucht Yilmaz dort nicht mehr auf und Porsch ist SR der B-Junioren Bundesliga geworden (sofern die Leistungsprüfung beim DFB bestanden wird, die noch stattfindet).


    Hoffe das hilft weiter ;)

    Ich bin beim Lesen dieser SSD doch schon sehr verwundert, wieviele User hier den SR in seiner Entscheidung Recht geben. Objektiv betrachtet komme ich lediglich zu einer, den Regeln entsprechenden, Entscheidung: kein strafbares Handspiel und demnach kein Strafstoß. Es liegt hier mMn kein absichtliches Handspiel vor, da der Arm von Boateng sich in natürlicher Weise beim "in die Flanke springen" maximal ein wenig vom Körper wegbewegt. Vollkommen normal. Die Entfernung und die Schärfe mit der der Ball geschossen wurde, sind ebenfalls zwei Aspekte, die mich zu o.g. Entscheidung führen. Für mich persönlich gibt es regeltechnisch keinerlei Grundlage hier auf Strafstoß zu entscheiden (siehe Auszug aus dem Regelheft).


    Ich stimme denjenigen zu, die behaupten, dass die Entscheidung aufgrund des Spielstandes und der bereits fortgeschrittenen Spielzeit zu Stande kam. Anders kann ich mir diesen Strafstoß nicht erklären.


    Desweiteren bin ich auch der Meinung, dass die Verwarnung in der dritten Spielminute (Foul an Boateng) fehlte. Hier wäre eine gute Gelegenheit gewesen, die Spielkontrolle bereits frühzeitig an sich zu reißen und Konsequenz zu demonstrieren. Den fehlbaren Spieler dann für ein eher harmloses Foulspiel zu verwarnen, bei dem der SR aufgrund des weiteren Ballbesitzes der deutschen Mannschaft nicht einmal das Spiel unterbricht, sondern die Deutschen erst einmal den Ball ins Aus befördern müssen, finde ich auch tendenziell unglücklich gelöst. Diesen Umstand hätte sich der SR mit der vorherigen Verwarnung "ersparen können".


    Die genannten Szenen mal ausgenommen, war die Leistung aus meiner Sicht den geringen Anforderung entsprechend in Ordnung. Da wir jedoch hier von der Europameisterschaft sprechen, finde ich die Leistung in der Gesamtbetrachtung nicht mehr ausreichend.


    Kleiner "Tipp" um Diskussionen mit den Spielern während des Spiels die Grundlage zu entziehen: Wenn solche Proteste kommen, verweise ich immer gerne auf die Tatsache, dass beim Grätschen ja auch im Liegen gespielt wird. Damit sind die Spieler im Regelfalle erstmal beschäftigt und überlegen, ob das gerade Gehörte auch so stimmt. Das Überlegen dauert dann seine Zeit (meistens) und damit habe ich als SR erstmal meine Ruhe.


    Netter Nebeneffekt sind natürlich die verdutzten Gesichter, wenn es in den Köpfen "Klick" macht :D


    Und damit nicht über die Vollständigkeit meiner Aussage diskutiert wird: es ist natürlich keine vollständige Erklärung der Regelauslegung, sondern lediglich ein persönlich erlebtes Beispiel aus der Praxis zur Belebung und Anregung des Freds ;)


    Danke und Amen :D

    Fimpel;175179 schrieb:

    Ich behaupte jetzt einfach mal, dass ich als SRA in Spielklassen unterwegs bin,
    in denen du nicht mal auf den Sportplatz gelassen wirst.


    Ich weiß ja nicht, ob es an deiner Herkunft, an deinem Lieblingsverein oder daran liegt,
    dass du als Kind zwei Mal hochgeworfen und nur einmal gefangen wurdest,
    aber du denkst doch wirklich nur von der Tapete bis zur Wand und da kommt eben nur Kleister...


    ... alle anderen Kommentare spare ich mir jetzt aufgrund meiner relativ guten Erziehung.


    Dieser Post geht auch ein wenig zu weit. Immer schön an die eigene Nase fassen und sich nicht auf anderer Niveau herablassen.


    Ich glaube, wir wissen nun alle warum es die beiden "Wechsel" im deutschen Team gab. Auch der letzte ;)

    Um noch mal die vorherige Aussage mit den Freundschaftsspielen aufgreifen zu dürfen. Da wird es dem SR auch quasi in den Schoß geworfen, diese Einnahmen nicht zu versteuern. Die Freundschaftsspiele auf DFB-Ebene werden nämlich nicht über den DFB abgerechnet, sondern bar ausbezahlt. Da liegt meiner Meinung nach wohl eher der Knackpunkt, nicht in den normalen allwöchentlichen Bundesligaspielen. Würde eine Änderung diesbezüglich Abhilfe schaffen? Ist da der DFB in der Pflicht?

    Dass es Peter Gagelmann pfeifen wird, ist eher unwahrscheinlich, da er bereits Bayern gegen 1860 im DFB-Pokal-Viertelfinale gepfiffen hat.


    Meiner Meinung nach könnte auch Babak Rafati ein Kandidat sein. Wobei ich sagen muss, dass er nicht mein Wunsch-SR wäre.

    ENDLICH!!!! hat mal ein Trainer den Arsch in der Hose Kahn wie einen "normalen" Spieler zu behandeln.


    Nicht bezogen auf diesen Vorfall, aber hätte sich ein anderer Spieler (vielleicht bei einem anderen Verein) das rausgenommen, was Kahn über Jahre hinweg gemacht hat, dürfte er sich einen neuen Verein suchen. Wobei ich selbst die SR in manchen Situationen kritisieren muss: Stichwort Karate-Sprung, Würger, Nasen-Kneifer, usw.


    Ich hab nie verstanden warum Kahn vogelfrei ist.


    Zum Schluss noch ein Lob an Kahn und seine Reaktion nach der Dummheit von Idrissou im letzten Spiel.

    22.09.2007 15.30 Hamburger SV - 1. FC Nürnberg Thorsten Kinhöfer, Detlef Scheppe, Christian Fischer, Thorsten Schriever
    22.09.2007 15.30 Hertha BSC Berlin - Borussia Dortmund Thorsten Kinhöfer, Detlef Scheppe, Christian Fischer, Thorsten Schriever



    So gesehen auf DFB.de :confused::confused::confused:

    Werde wohl laufen müssen...muss nämlich mindestens 2 Leistungsprüfungen laufen, wenn nicht sogar 3.


    Einmal im Kreis, für die VL/LL und evtl. noch beim DFB-Lehrgang, da habe ich allerdings den Ablaufplan noch nicht.


    Aber die 3000m werden fallen!!!


    Ich wag mich mal heute an die 3200m!!!

    In Bremen wird, bei Unterzahl einer Mannschaft, wieder aufgefüllt, wenn diese ein Tor kassiert.
    Diese Regel wird jedoch aufgehoben, wenn beide Mannschaften einen Spieler durch Zeitstrafe verloren haben. Dann wird, egal ob ein Tor fällt oder nicht, die Zeitstrafe abgesessen.