Internationale Turniere 2013

  • Nächstes jahr wird Brych der Final SR und Kuipers ist 4.Offizieller.

    Dem Schiedsrichter zu widersprechen, das ist, wie wenn man in der Kirche aufsteht und eine Diskussion verlangt.

  • Hier nun die Bestätigung.


    Natürlich eine schöne Sache, beim Finale dabei zu sein. Doch ist Felix Brych mit seiner Bilanz (3-mal 4. Mann / 1-mal SR) wohl zufrieden?


    Für die WM 2014 dürfte er sich mMn wohl dennoch empfohlen haben...

  • RobinFeddersen: Bei allem Respekt für Herr Dr. Brych, ich hoffe, dass er das Finale nächstes Jahr nicht bekommt. Denn wenn Deutschland ins Finale kommt, geht das nicht. :)
    Ich hätte mich sehr gefreut, wenn brych das Finale bekommen hätte. Es wär mal an der Zeit.

  • Matze: Leider wird Deutschland es sich vorher wieder selbst versauen :flop:

    Dem Schiedsrichter zu widersprechen, das ist, wie wenn man in der Kirche aufsteht und eine Diskussion verlangt.

  • Deutschland dürfte aber nicht mal in ein Viertelfinale kommen, damit Brych ne Chance hat. Das wäre schon sehr sehr traurig. :(

  • Das stimmt nicht, siehe Portugal EM 2012, kommt ins Halbfinale und Proenca pfeift das Finale!

    Dem Schiedsrichter zu widersprechen, das ist, wie wenn man in der Kirche aufsteht und eine Diskussion verlangt.

  • Gibt es diese Regelung nicht mehr? Vielleicht macht das ja auch nur die FIFA so.

  • So, jetzt ist es vorhin passiert. Das "Hawk-Eye" kam erstmals zum Einsatz beim Confed-Cup im Spiel um Platz 3. Allerdings nicht für die eigentliche Bestimmung sondern um zweifelslos den Torschützen zu erkennen.Ein Freistoß landet am Innenpfosten und von da an den Kopf des Keepers und fliegt Richtung Tor. Jetzt stürmt halt noch nen Spieler von Italien dazwischen um den Ball kurz vor der vollständigen Übertretung der Linie, noch zu berühren und das Tor für ihn gezählt wird. :thumbup: vlt. findet ja noch jemand ein Video dazu..

    Ewald Lienen (Ehem. Trainer 1.FC Köln):
    Wir haben nicht das Recht, jede Entscheidung des Schiedsrichters zu kommentieren. Der lacht sich ja auch nicht tot, wenn wir einen Fehlpass spielen.

  • @ MaxGF/RobinFeddersen/Matze:
    Das bringt doch jetzt gar nichts, darüber zu diskutieren! Was ist, wenn Dr. Brych im ersten oder zweiten Spiel einen schweren Fehler begeht (ist ihm natürlich ausdrücklich nicht zu wünschen!)? Dann haben sich weitere Spiele doch meistens sowieso erledigt (siehe W. Stark, EM 2012).

  • Max: Ob das bei der FIFA so ist wie bei der UEFA weiß ich nicht, denke aber, dass es hier nicht allzu große Unterschiede gibt :D

    Dem Schiedsrichter zu widersprechen, das ist, wie wenn man in der Kirche aufsteht und eine Diskussion verlangt.


  • Wobei ich den Fehler nicht bei Stark sondern eher bei seinen Assistenten (SRA und TR) sah.


    Vollkommen korrekt. Trotzdem muss der SR meines Wissens nach dann (leider) den Kopf hinhalten und in den sauren Apfel (= Heimreise) beißen.

  • Aber bei Howard Webb war es andes, hier wurde "nur" der SRA ausgetauscht

    Dem Schiedsrichter zu widersprechen, das ist, wie wenn man in der Kirche aufsteht und eine Diskussion verlangt.