Beiträge von 3-Kammer Hochtonpfeife

    Ist ein Tor nicht der größtmögliche aller Vorteile? Stellen wir uns einen cleveren AW-Spieler vor der beim Stand von 1-0 im Pokalfinale den Platz betritt, den Ball irgendwie (Hand, Fuß, Bein etc.) stoppt und der idF nicht verwandelt wird, weil der Schütze in die 11-Mann-Mauer schießt. Die Mannschaft gewinnt das Finale -> "Vorteil" ( Anführungszeichen wegen regeltechnisch evtl. kein Vorteil) genommen -> Diskussionen, Diskussionen, Diskussionen, Diskussionen, Diskussionen! Danke Regeln! :ironie:

    Als ich vor 3 Jahren in der E-Jgd. gespielt habe, gab es bei uns schon gelbe Karten. Ich denke, dass die :gelbe_karte: ein Spiel in der E-Jgd. schon mal ruhiger werden lassen kann! Und die E-Jgd.-Spiele hatten es schon in sich! Ich weiß noch das in einem meiner letzten E-Jgd.-Spiele ein Spieler von uns :gelbe_karte::rote_karte: gesehen hat, weil er mit dem SR über einen Strafstoß "gestritten" hat. Und in anderen Spielen sind wir doch deutlich ruhiger ran gegangen, wenn es vorher eine :gelbe_karte: gab!

    Und wie handelst du dann, wenn jemand bei einer hohen Führung den Ball jongliert? Gibst du dem auch 'ne :gelbe_karte: ? Der nimmt das Spiel doch auch nicht mehr ernst! Welcher Spieler würde schon bei einem 1:1 den Ball jonglieren.
    Und ich möchte als Torspieler anmerken, dass man sich sehr wohl auch lässig an einen Pfosten lehnen kann und das Spiel immer noch ernst nimmt. Das tue ich nämlich auch teilweise während 'nem Eckball meiner Mannschaft. Und ich bin so ehrgeizig und nehme jedes Spiel so ernst, dass ich so manches Mal von meinen Trainern von draußen gemaßregelt werden muss, dass ich nicht so sehr laut Anweisungen gebe und meine Mitspieler korrigiere in ihrer Zweikampfführung o.Ä.

    Und was habe ich als SR in so einer Situation zu tun:
    Ein herausstürmender Torspieler tritt - um auch ganz sicher zugehen, dass er ins Aus geht, oder weil er zu viel Schwung hat - mit Vehemenz den Ball über die Seitenauslinie in "die Botanik".
    Auch VW und idF/Einwurf wie im oben genannten Beispiel, oder einfach nur Einwurf?


    PS: Würde mich interessieren, da das mir öfters mal im Training passiert und im Spiel auch nicht ganz auszuschließen wäre ... :o

    Hallo,
    mir ist vor ein paar Tagen eine Situation in den Kopf gekommen, dessen Lösung mir immer noch Kopfzerbrechen bereitet. Das ist die Situation:
    Ein Spieler tauscht ohne Erlaubnis des Schiedsrichters mit dem Torspieler den Platz (ob in der HZ oder während des laufenden Spiels ist egal). Jedenfalls fängt der Spieler, der sich nun Torspieler nennt/nennen will, kurz später eine Flanke ab. Nun bemerkt der SR, das der TW gewechselt wurde.


    Jetzt meine Frage: Wie haben wir als SR zu entscheiden? Strafstoß und FaD :rote_karte: oder hat er schon die Rechte eines TW und bekommt nur eine VW :gelbe_karte: (VW :gelbe_karte: für den (ehemal.) TW ist denke ich klar)?

    Hallo zusammen,


    mich würde es mal interessieren, ab wann ihr die Trainer runterschmeißt.
    Gibt es da irgendwelche (un-)geschriebenen Regeln? Also bei (heftigen) Beleidigungen ist es glaub ich klar das er weg muss. Aber wie oft dürfen sich die Coaches lautstark beschweren, bis sie runter müssen. Zweimal? Dreimal? Öfter? Schickt ihr Trainer überhaupt auf die Tribüne, wenn es sich um solche Kleinigkeiten handelt?


    Vielen Dank für die hoffentlich zahlreichen Antworten und auf eine fröhliche Diskussion,


    3-Kammer Hochtonpfeife

    @ Manfred:
    Zeigst du jedem Spieler der das Feld im Laufduell verlässt, um den Gegenspieler zu umkurven, 'ne GK und IdF gegen ihn? Rein Regeltechnisch sicher begründbar aber sicher nicht die Idee dahinter. Und wie oft hätten dann die BuLi-SR falsch entschieden [jaja ich weiß auch BuLi-SR machen Fehler, aber ich denke nicht jeder macht den gleichen Fehler in jedem (zweiten) Spiel] - in fast jedem Spiel kommt es zu einem Laufduell an der Seitenlinie bei dem einer der Spieler das Spielfeld verlässt.


    Folgende Situation:
    Ein Spieler an der Seitenlinie versucht den Ball abzugrätschen/-laufen der andere Spieler den Ball an dem Verteidiger vorbeilegt (Ball bleibt natürlich im Spiel) und außen rum läuft und gefoult wird.
    Da pfeift man doch auch nicht IdF für den grätschenden Spieler (ob nun SR-Ball oder dF wurde denke ich hier nun reichlich diskutiert), oder? Jetzt das ganze im Strafraum und den grätschenden Spieler zum Torwart gemacht und wir haben hier die Situation von derMoeller.


    Edit: War zu langsam... :(