Konzert und Festival Armbändchen

  • Die spielen nicht in meiner Liga!

  • Die fahren höchsten in seinem Taxi!:totlach::flieh:

    Es gibt Leute, die denken Fußball ist eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly)

  • Freue mich schon auf den diesjährigen Danacup, es wird meine 10. Teilnahme dort sein.


    Dort ist das Tragen dieser Armbändchen übrigens ausdrücklich erlaubt, und zwar auch jedem Spieler! Denn dieses dient gleichzeitig, jeweils farblich markiert, als Zutrittsberechtigung zu den jeweiligen Speisezelten.


    Dieses Beispiel zeigt also, dass diese Regel dann doch bei Bedarf restriktiv ausgelegt werden kann...also kein Handeln de lege lata!

  • 1. Meines Wissens findet dieses Turnier nicht in Deutschland, also auch nicht im Rahmen der deutschen Auslegung des FIFA-Regelwerkes statt.
    2. Ich kann auf meinem Turnier festlegen was ich will, von mir aus auch das alle ohne Schienbeinschützer spielen müssen. Probleme bekomme ich nur, wenn der zuständige Verband davon Wind bekommt. Ich denke nicht das die Ausrichter des Danacups zum genehmiger gegangen sind und gesagt haben: Hier, hör mal, die Schmuckregel finden wir doof, wir lassen alle mit Bändchen spielen. Der hätte denen wohl was gehustet...


    Außerdem würde ich dir empfehlen, dass Thema vielleicht mal ruhen zu lassen. Es haben dir mittlerweile genug Leute gesagt, was sie von deinem Verhalten halten. Wenn du (sorry) so ignorant bist und es trotzdem vorsätzlich machst, kann dir nicht geholfen werden. Du solltest dir aber bewusst sein, dass das hier ein öffentliches Forum ist, bei dem viele Neulinge angemeldet sind. Wenn die dein geschreibsel lesen, denken die das es ok ist und laufen beim nächsten Spiel mit der dicken Goldkette auf.

  • Du hast mich überzeugt, Bastian. Die Regeln sind eigentlich nur Hinweise, wie man verfahren kann. Grundsätzlich ist es jedem freigestellt, wie er diese handhabt. Glücklicherweise haben wir nun auch eine unwiderlegbare Dokumentation dafür: beim Dana-Cup machen sie das auch so. ;)



    Ich wünsche Dir viel Spaß beim Turnier und freue mich auf Deinen Bericht!

  • Halt!


    Das hab ich nicht gesagt!


    Natürlich ist das eine Ausnahme, die so eigentlich nicht erlaubt/ unglücklich ist. Nur wenn die Turnierausrichter diese Vorgaben machen, kann ich schlecht die Spiele nicht anpfeifen, wenn alle Spieler ein solchen Bändchen mit Metallschlaufe tragen?!?


    Man sollte den post schon richtig verstehen bzw nicht mißdeuten...


    Mit Deutschland hat das wenig zu tun, da die Schmuckregel meines Erachtens von der FIFA vorgegeben ist :confused:

  • Bleibt immer die Frage, wer trägt die Verantwortung, wenn etwas passiert? Dem SR-Ausschuß ist es dann egal, wenn du als ausgebildeter Schiri auf dem Standpunkt stehst: "Ich habe nur gepfiffen, die Regeln machen andere!" und jegliche Schuld bei einer Verletzung von dir weist. Das könnte nach hinten losgehen. Ich habe es schon erlebt, dass man Kollegen die Lizenz gesperrt hat, weil sie bei "Volksbelustigungen" gepfiffen haben und mal eben die Regeln selber gemacht haben. Irgendwie konnte ich das verstehen, denn oftmals orientieren sich andere an dem geringeren Übel und können (wollen) nicht verstehen, dass dann einer daherkommt und sagt: "So geht das nicht!"

    Hohe Bildung kann man dadurch beweisen, dass man die kompliziertesten Dinge auf einfache Weise zu erläutern versteht.
    Geistlose kann man man nicht begeistern, aber fanatisieren kann man sie.
    Gelassenheit ist die angenehmste Form des Selbstbewußtseins!

  • Zitat von refereebremen;139777

    Natürlich ist das eine Ausnahme, die so eigentlich nicht erlaubt/ unglücklich ist. Nur wenn die Turnierausrichter diese Vorgaben machen, kann ich schlecht die Spiele nicht anpfeifen, wenn alle Spieler ein solchen Bändchen mit Metallschlaufe tragen?!?


    Doch bzw. jene Spieler nicht mitspielen lassen, denn beim Dana Cup wird nicht mit Bändchen mit Metallschlaufen gespielt. Das wäre ja Mord und Totschlag auf Dauer.

  • :ironie: Stimmt, wenn der Veranstalter etwas sagt, muss man sich daran halten. Ich warte auf den ersten Turnierveranstalter, der vor dem ersten Spiel dem SR die rote Karte abnimmt und sagt, wir spielen ohne Feldverweise.:ironie:


    Das war hiermit übrigens mein letztes Posting zu diesem Thema. Wer es nicht verstehen will muss selber auf die schnauze fliegen (auch wenn ich da nicht viel Hoffnung habe...)

  • Ich gebe Fitzpiepe recht!
    Wir wurden darauf hingewiesen, dass alle genehmigten Turniere nach den Regeln des DFB gespielt werden. Dazu gehört auch das Schmuckverbot.
    Sollte der Turnierveranstalter etwas anderes in seinen Turnierbestimmungen stehen haben oder uns SR versuchen zu beeinflussen die Regeln zu umgehen, dass manche Dinge anders als die Regeln gehandhabt werden sollen, pfeiffen wir nicht , schreiben eine Meldung und gehen nach Hause.

  • Zitat von Körnerbrötchen;139805

    Doch bzw. jene Spieler nicht mitspielen lassen, denn beim Dana Cup wird nicht mit Bändchen mit Metallschlaufen gespielt. Das wäre ja Mord und Totschlag auf Dauer.



    Stimmt, da habe ich mich verstehen, es sind keine Armbändchen mit Metallschlaufe, sonst mit Plastikverschluss.


    Keiner der SR wird dort nach hause fahren, schätze ich. Auch wenn es eigentlich gegen die Regeln ist, so werden dort die Bänder zum Einlass zu den Speisezelten "gebraucht". Um Mißbrauch zu verhindern, sind diese auch nicht ohne das Band kaputt zu machen, abnehmbar.


    Ich schätze, jeder Sr, der teilniommt, wird seine Spiele anpfeifen...

  • Moderatorenhinweis


    Ich denke, es ist zu diesem Thema mehr als genug gesagt worden.



    Wir sind uns ohne jeden Zweifel einig, dass auch solche Bänder den Regeln widersprechen. Wenn ein Veranstalter dies fordert und die Schiedsrichter dies akzeptieren, ändert dies nichts an der Regelwidrigkeit - vor Nachahmung wird ausdrücklich gewarnt.


    Und damit schließe ich die Diskussion.