Schutzhand mittlerweile (evtl. versehentlich) erlaubt?

  • Das größte Problem ist, wenn man versuchtes die Regeln wie ein Gesetzestext zu lesen. Es mag sein, dass Gesetze nicht mehr vom Gesetzgeber ausgelegt werden dürfen , sondern nur von Juristen bzw. Gerichten. Aber hier handelt es sich nur um „Spielregeln“.


    Und die Spieleregeln legt das IFAB fest, wobei das ein oder andere leider nicht immer begrifflich, logisch und linguistisch eindeutig formuliert wird. Hinzu kommen unglückliche Übersetzungen.


    Daher gibt es Erläuterungen und aktuell auch jede Menge Q&A, aus denen hervorgeht, was der Spielregelgeber tatsächlich meint. Ja, manchmal widerspricht es unserem bisherigen Verständnis oder gar der regionalen Lehrmeinung. Trotzdem müssen wird das halt akzeptieren. Punkt.