Weiter rufen bei Vorteil

  • Grundsätzlich rufe ich "weiter", wenn ein Zweikampf nicht regelwidrig war, aber einige Spieler Freistoß fordern. Jedoch rufe ich auch bei Vorteil "weiter", was zu Verwirrung führen kann, weil der Spieler denkt, ich hätte das Foul nicht gesehen. Wir sollen aber auch nicht "Vorteil" rufen. :/

  • Anders:

    "Weiter" ist eine neutrale Aussage und daher immer richtig, gleich ob Vorteil, warten, ob ein Vorteil eintritt oder eben kein Foul. Nach einem "Weiter" kann ich noch nachpfeifen, wenn der Vorteil doch nicht eintritt, mit der Aussage "Vorteil" ist diese Möglichkeit nicht mehr gegeben. Grundsätzlich heißt es daher "Weiter", wenn ich sicher bin, dass der Vorteil eintritt oder dieser sogar schon eingetreten ist, sollte die entsprechende Anzeige kommen und dann darf man auch zur allseitigen Klarheit "Vorteil" rufen.

  • Zusätzlich kann man natürlich auch andere Aussagen verwenden, z.B. "Ihr habt den Ball" oder "ich habe es gesehen", um für mehr Klarheit zu sorgen, wenn man den Vorteil abwartet bzw. gibt.

    Oder wenn es kein Foul war: "Fairer Zweikampf", "war nichts" etc.

  • Man kann auch die dafür im Regelwerk vorgesehenen Gesten nutzen. Also ein oder beidarmig in die Richtung der Angreifer zeigen wenn der Vorteil eingetreten ist.

    Bin kein Schiedsrichter, nur ein Spieler Trainer der sich für die Regeln seines Sports interessiert :D

  • Die Handzeichen sind ja klar, aber für die in den Zweikampf involvierten Spieler vielleicht gerade nicht wahrzunehmen. Daher macht eine verbale Unterstützung der Entscheidung in jedem Fall Sinn. Ich habe auch kein Problem mit dem Ruf "Vorteil!" ggf. unterstützt durch "Vorteil blau!", "Weiter rot!" o.ä. Wie Manfred bereits geschrieben hat, sollte man sich allerdings erst festlegen, wenn der Vorteil auch sicher eingetreten und ein verzögerter Pfiff nicht mehr möglich ist.

    In einer Aktion prallten Grevelhörster und Gerick zusammen. Der FC-Stürmer blutete aus der Nase, aber Schiedsrichter Stefan Tendyck aus Gelsenkirchen konnte mit einem Taschentuch aushelfen. Gericks Torriecher wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen: Er markierte das 1:3.


    Westfalen-Blatt (29.5.2017) :D