Abseits durch Ball durchlassen?

  • Schade, dass der DFB die Behandlung in der SR-Zeitung nicht für eine deutlichere Klarstellung genutzt hat. Dann müssten wir hier nicht selbst versuchen, eine Lösung zu finden, sondern könnten uns auf die DFB-Anweisung beziehen. Und es bestünde eine höhere Chance, eine einheitliche Linie bei dieser Frage auf den deutschen Sportplätzen zu bekommen.

    Klar kommt es immer auf den Einzelfall an, aber eine Aussage wie "keine Bemühung den Ball zu spielen und kein Gegenspieler in unmittelbarer Nähe - deshalb klar kein Abseits" zu der BL-Szene hätte durchaus weitergeholfen.

  • Ich denke, der konkrete Fall ist durch die Behandlung in der SR-Zeitung für uns in Deutschland eindeutig entschieden. Und die deutschen Regelhüter werden derart grundlegende Entscheidungen sicher nicht wissentlich entgegen anderer Vorgaben des IFAB oder gewollter Auslegungen der FIFA in die Welt setzen.