Verwarnung vor Spielbeginn

  • Hallo zusammen!


    Ich komme mir gerade ein wenig blöd vor, und die Frage ist auch tatsächlich nur entstanden, weil ich gerade "auf dem Schlauch stehe".


    Es heißt ja, Disziplinarstrafen können ab Betreten des Feldes zur Platzkontrolle bis zum Verlassen des Spielfelds nach Spielende ausgesprochen werden.


    Wir laufen nun gemeinsam auf den Platz, und bevor ich den Anstoß anpfeife, dreht sich ein Spieler zu mir um und ruft "Du pfeifst echt dämlich". Ich würde das zunächst als Verwarnung quittieren. Darf ich das zu diesem Zeitpunkt? Gilt das wie eine Verwarnung im laufenden Spiel, d.h. quasi die erste gelbe für ihn wäre dann :gelbe_karte::rote_karte:? Und was, wenn ich schon angepfiffen habe, aber der Anstoß noch nicht ausgeführt wurde?


    Bei der roten Karte weiß ich Bescheid, aber gelb??

  • Disziplinarstrafen können ab Betreten des Feldes zur Platzkontrolle


    Bei der roten Karte weiß ich Bescheid, aber gelb??

    In der Tat...



    Schon irgendwie merkwürdig, warum hier diese Unterscheidung gemacht wird? Oder geht es hierbei nur um das "Anzeigen durch die Signalkarte"


    Denn den "Ausschluss vom Spiel" (vor Spielbeginn) spreche ich ja Mündlich aus wobei die Mannscjhaft den Spieler ersetzen darf und mit 11 Mann das Spiel beginnt.

  • Ich halte das eher für reinen Pragmatismus. Bei der Platzkontrolle bis kurz vor Spielbeginn hat ein SR oft noch nicht seine volle Ausstattung dabei (warum soll ich mich schon mit Karten warm machen etc.) - und bevor irgendein … meint, die persönliche Strafe sei nicht wirksam (ich kann diese umständehalber auch oft nicht sofort beiden Kapitänen bekanntmachen), wird hiermit noch einmal unterstrichen, dass die persönliche Strafe auch ohne Karte geht.


    Außerdem dürfen wir die Historie nicht vergessen, denn vor der Änderung dieser Regel durften persönliche Strafen erst verhängt werden, wenn der SR das Feld zum Zwecke des Anpfiffs betreten hat. Da die Platzkontrolle mit das Erste sein sollte, was man als SR durchführt, kann sich die Zeit, in der ich persönliche Strafen verhängen kann, mal locker mehr als verdoppeln; es kann übrigens durchaus passieren, dass der SR (mit) als Erster am Platz ist und kein Spieler - insbesondere von Gast - mitbekommen hat, dass der SR schon auf dem Platz war.