Und es wird bereits über Regeländerungen für die Saison 19/20 Diskutiert

  • Offenbar wird heute beim IFAB erstmalig Diskutiert.


    Hier werden jedenfalls die Idden mal etwas konkreter beschrieben.


    Kein Nachschuss beim Elfmeter:

    Da statistisch nur etwa 80% aller Strafstöße direkt verwandelt werden reden wir hier tatsächlich nur von deutlich weniger 20% aller Strafstösse bei denen eine Nachschussmöglichkeit überhaupt existiert. Wenn man das also so will? Mach das Leben für den Schiedsrichter deutlich einfacher. Er kann sich voll auf den Torwart konzentrieren.


    Absichtlicher Rückpass führt zum Strafstoß

    Das halte ich jetzt für Überzogen. Rückpässe zum TW sind derartig selten das man diese Situationen, die zudem oftmals noch aus Unachtsamkeit entstehen, nicht noch zusätzlich bestrafen muss.


    ABBA System beim Elfmeterschiessen

    Hat man das nicht schon letzte Saison diskutiert. Aus psychologischer Sicht sicherlich eine geringfügige Angleichung der Gerechtigkeit im Elferschießen. - "Wenn´s schee macht"


    Handspiel I (Arm über Schulterhöhe ist immer Strafbar)

    Nagut. Damit konkretisiert man aber auch nur "das letzte Prozent" eines Handspielbereiches der in den meisten Fällen sowieso schon bisher oftmals als strafbar beurteilt wurde. Viele Handberührungen finden darüber hinaus eh unterhalb dieser Grenze statt.


    Handspiel II (Torerzielung mit der Hand)

    Auch hier wird wieder das letzte Promille konkretisiert. Etwa 900 Tore werden pro BuLi Saison erzielt (Im Schnitt etwa 2.9 pro Spiel) Man braucht nicht einmal eine Hand, um die Anzahl der Tore bei denen der Ball mit der Hand berührt wurde bevor er die Torlinie überquerte, zu zählen. ABER JA: Solche Tore sind immer der Aufreger und führen zu unendlichen Diskussionen.

    Im Sinne des FUSSballs sicherlich eine Regeländerung, die man so umsetzen kann.


    Zeitspiel verhindern

    Sehr gut! Aber bei den Auswechselungen anzufangen ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. In den seltensten Fällen (SPINTSO sein dank für diese Info) dauert eine Auswechselung deutlich mehr als 25 bis 30 Sekunden. Ein guter SR wird diese Zeit sowieso nachspielen lassen.

    Ist mir völlig unverständlich warum das Thema Auswechselungen gerade dafür sorgen soll das weniger Zeitspiel entsteht. Eine Standard Auswechselung dauert zwischen 25 und 35 Sekunden (es gibt ja nur 3 pro Mannschaft und in den entscheidenden "Zeitspiel-Phasen" ist sowieso meist nur noch eine übrig). Ich drücke inzwischen den SPINTSO Knopf. da ist es mir quasi egal wie lange es dauert.

    Viel mehr Zeit wird bei Freistössen, Einwürfen, Abstößen oder gerade Eckstössen verdaddelt weil da i.d.R die Uhr des SR weiterläuft. Besonders bei Freistößen in Tornähe und bei Strafstößen. Da habe ich bisweilen bis zu 2 Minuten in der BuLi gestoppt bis das Spiel fortgesetzt wurde.

    Viel interessanter sind die Stutzenordentlichst-Aktionen bei Eck- und Abstössen, Ballpolier-Aktionen bei Einwürfen sowie die ganzen anderen Nicklichkeiten bei Spielunterbrechungen. Diese werden häufig (weil eben nur wenige Sekunden) kaum in den Nachspielzeiten beachtet. Müsst Ihr mal spasseshalber stoppen was da an "Zeitspiel" in den letzten 10 MInuten eines Spieles bei knappem Spielstand zusammenkommt.


    Angreifer dürfen sich bei Freistößen nicht mehr in die Mauer stellen.

    Noch mehr Beamtentum bei Freistössen? Meine Erfahrung mit dem "konsequentem Nichannpfiff des Freistosses" führt dazu das soetwas so gut wie nie vorkommt. Konsequentes Gelb bei nicht einhalten der 9,15m hilft ebenfalls.


    Trainer bekommen auch Gelb und Rot:

    Längst überfällig.,

  • Also was ich so gelesen habe geht es entweder mit Abstoß oder Anstoß weiter. Wenn verschossen, dann mit Abstoß und wenn Tor, dann mit Anstoß.

    Spruch von: Jan-Aage Fjörtoft
    Der Trainer hatte nach den ganzen Ausfällen im Angriff nur noch die Wahl zwischen mir und dem Busfahrer. Da der Busfahrer seine Schuhe nicht dabei hatte, habe ich gespielt.

  • Den Nachschuss abzuschaffen würde den Fußball ärmer machen.
    Diese Tendenz, alles was etwas kritisch/strittig ist abzuschaffen oder wegzureglementieren gefällt mir nicht. Am Ende schaffen wir noch die Tore ab, weil in deren Nähe immer besonders strittige Entscheidungen zu fällen sind..