Spesen Assistent

  • Moin zusammen,


    habe eine Frage bezüglich der Spesenabrechnung der Assistenten.


    habe morgen ein Spiel als Assi und habe 40km Fahrt vor mir. Ich fahre aber mit meinen 2 Kollegen mit. Bin SRA2. Da ich bis heute nicht verstanden habe, wie das mit den Spesen bei Assis funktioniert, frage ich hier mal in die Runde. Hier in Hessen bekommst du pro Kilometer (als SR) 0,30€, und in der Ordnung steht, dass der Assi 0,02€ mehr bekommt. Sprich ich bekomme als 2. Assistent 0,04€ mehr pro Kilometer? Aufklärung bitte :S


    SR: ca. 45km Fahrt

    SRA1: ca. 50km Fahrt

    SRA2: ca. 40km Fahrt


    Nur Hinweg!


    LG.

  • Nein, es sieht etwas anders aus:
    Grundsätzlich soll zusammen angereist werden. Allerdings wohnen SR und SRAs selten als Nachbarn, ergo ist eine Route zu suchen, welche den geringsten Aufwand generiert - das kann eine Abholung durch den Fahrer, ein gemeinsamer Treffpunkt oder eine anderweitig zweckmäßige Variante sein. Es wird aber meist erwartet, dass einer eine Sammeltour fährt, außer diese wäre sehr ungünstig und damit (deutlich) teurer.

    Dabei bekommt jeder der selbst fährt für seine Kilometer 30 Cent je Kilometer, gerade bei Aufsammelfahrten gibt es dann aber die Konstellation, dass die Mitreisenden nacheinander eingesammelt werden. Daraus ergäbe sich: Start bis zum ersten Einsammler 30 Cent, erster Einsammler bis zum zweiten Einsammler 32 Cent, vom zweiten Einsammler bis zum Spielort 34 Cent.

  • In Bayern bekommen in der Kreisliga die Assistenten keine km, und müssen teilweise bis zu 30 km einfache Wegstrecke selbst zum Spielort fahren, wenn es der Einteiler vermasselt hat.

  • Das ist so nicht richtig. Das ist Kreisintern geregelt. Im Kreis Donau / Isar z.B. bekommen die SRA 15 km einfach an Fahrtkosten + 15,00 € Spesen. In Niederbayern bekommen SRA etwas mehr Spesen, dafür aber keine Fahrtkosten. In anderen Kreisen, selbst im gleichen Bezirk, pfeift der SR alleine.

    Du siehst also, Deine pauschale Aussage ist so nicht zutreffend.

  • Das ist so nicht richtig. Das ist Kreisintern geregelt. Im Kreis Donau / Isar z.B. bekommen die SRA 15 km einfach an Fahrtkosten + 15,00 € Spesen. In Niederbayern bekommen SRA etwas mehr Spesen, dafür aber keine Fahrtkosten. In anderen Kreisen, selbst im gleichen Bezirk, pfeift der SR alleine.

    Du siehst also, Deine pauschale Aussage ist so nicht zutreffend.

    Bei uns im Kreis gibts nur die 15 € Spesen.


    Ich habe im letzten Jahr schon einige Einteilungen zurückgegeben, wo der SR und SRA1 2 km neben den Spielort gewohnt haben und ich hätte 60 km einfache Wegstrecke (gesamt 120 km) insgesamt 2,5 Stunden fahrzeit als SRA2 für ein normales Kreisligaspiel dorthin fahren müssen, habe ich abgelehnt. Fahre doch net den ganzen Tag ind er Weltgeschichte rum.


    Die werden sich eh wundern, wenn ich meine Freistellungen Sonntag ab 18:15 uhr spätestens zu hause sein, im nächsten Jahr nach den Pferdekauf setze.

    Da ist das Wohl meines künftigen Pferdes wichtiger, als wenn jetzt so ein Kreisligaspiel noch einen zweiten Assistenten braucht wo man um 12 losfährt und abends um 20 uhr erst nach Hause kommt.


    Man will ja vom Tag auch noch was haben.

  • Erlangen-Pegnitzgrund


    Sobald ich mir den Friesen gekauft habe, werde ich nicht mehr oft Asisstent sein, da ich keine Tagesreisen mehr machen kann.


    Jeden Sonntag abend ein entspannter Ausritt auf den Friesen bevor die harte Arbeitswoche beginnt, ist dann die Devise.

  • Daraus ergäbe sich: Start bis zum ersten Einsammler 30 Cent, erster Einsammler bis zum zweiten Einsammler 32 Cent, vom zweiten Einsammler bis zum Spielort 34 Cent.

    svzerozero  
    Das Geld bekommt aber nur der Fahrer, wenn du als SRA nur mitfährst bekommst du kein Fahrgeld.
    Bist du als SRA der Fahrer und sammelst SR und SRA2 ein, dann bekommst du das Geld.
    Zumindest sollte das so sein.

    Bin kein Schiedsrichter, nur ein Spieler Trainer der sich für die Regeln seines Sports interessiert :D

  • Dabei bekommt jeder der selbst fährt für seine Kilometer 30 Cent je Kilometer, gerade bei Aufsammelfahrten gibt es dann aber die Konstellation, dass die Mitreisenden nacheinander eingesammelt werden. Daraus ergäbe sich: Start bis zum ersten Einsammler 30 Cent, erster Einsammler bis zum zweiten Einsammler 32 Cent, vom zweiten Einsammler bis zum Spielort 34 Cent.

    War bei uns in Thüringen(bzw. bei mir im Kreis, aber ich glaube es betrifft komplett Thüringen) bis vor 2 oder 3 Jahren auch so, aber weil dann irgendwas mit dem Finanzamt war gibt es bei uns jetzt "nur" 30ct je Kilometer, egal wie viele Personen da im Auto sitzen.

  • Die Sache mit dem Finanzamt ist ganz einfach:
    Bei 30 Cent je Kilometer liegt der pauschale Freibetrag. Bekomme ich mehr erstattet, muss hierfür eine Steuererklärung gemacht werden, was übrigens keineswegs zwingend heißt, dass am Ende auch Steuern gezahlt werden müssen. Im Umkehrschluss darf ich auch immer höhere Werbungskosten (wenn sie denn entstehen) ansetzen, nur dürfte das nur in seltenen Fällen "lohnen".

  • Da hats doch in einem reinem "Ballungsraum Verband" schon etwas einfacher:


    Fahrtkosten richten sich nach dem jeweils gültigem ÖPNV Tarif (Tageskarte) - Ist hier etwas genauer aufgedröselt


    Diese bekommt jeder SR und SRA egal wie er anreist -Hubschrauber, PKW, Motorrad mit und ohne Beiwagen, Fahrrad, zu Fuß oder von mir aus auch zu Pferd mit und ohne Kutsche.