Da kann mir doch keiner erzählen das das keine Absicht war

  • Aber schaut selbst (Aus dem Pokalfinale des ODDSET Pokals) in Hamburg -Originalbild


    Meiner Kenntniss nach hat der SR das nicht gesehen und auch nicht geahndet.

    Was mich dabei auf die Palme bringt, das man als SR derartiges nur selten wirklich wahrnimmt


    Wir können diesem Schnappschuss leider nicht entnehmen ob das für den Gelben schmerzhaft war und wie er letzten Endes darauf reagierte- aber darum geht es gar nicht. Auch der Versuch einer Tätlichkeit ist :rote_karte:


    Und dieser Tritt hat nur ein Ziel: "Ich füge Dir jetzt Schmerzen zu!"

    (Im übrigen kenne ich beide Spieler aus eigener SR Erfahrung - dennoch werde ich das hier nicht weiter kommentieren - Das Bild ist aussagekräftig genug.)

  • Also dieses Bild sagt für mich nur eines aus: Da wird jemanden auf den Fuß getreten. Ob Absicht oder nicht, kann man aus diesem Bildschnipsel doch nie und nimmer erkennen.

  • Der zweite Schuh von links ist bei Deichmann diese Woche im Angebot!

    Kann leider auch nichts deuten. Da ist jedes Passanten-Fuß-bild in der Fußgängerzone aussagekräftiger.

  • Paddy : Hat Deichmann nicht, der junge Mann trägt den Tiempo Proximo mit VK 160 Euro, Deichmann hat den Tiempo Genio, VK regulär 60 Euro;)


    Zur Szene: Dadurch, dass der Kollege die Spieler direkt vor sich hat, kann er es nicht sehen. Und auch nichts anderes, was eventuell passieren kann. In der Situation aufgrund des Stellungsspieles (auf dem Bild davor, was wohl den Auslöser hergibt ableitbar) aber nicht vermeidbar.


    Generell schwer zu unterbinden, da solch kleine schmutzige Aktionen meist ohne Voransage und eben in für den SR schwer zu überblickenden Situationen passieren.

    "Kondition ist nicht alles, aber ohne Kondition ist alles nix."
    Gerhard Theobald, ehemaliger Bundesliga-SR, zum Thema Grundlagen des Stellungsspieles

  • Zur Szene: Dadurch, dass der Kollege die Spieler direkt vor sich hat, kann er es nicht sehen. Und auch nichts anderes, was eventuell passieren kann. [...]

    Generell schwer zu unterbinden, da solch kleine schmutzige Aktionen meist ohne Voransage und eben in für den SR schwer zu überblickenden Situationen passieren

    Dem Schiri (den ich übrigens auch persönlich kenne) mache ich auch überhaupt keinen Vorwurf.

    Ich weis aus eigener Erfahrung das mir sowas leider auch viel zu häufig (vermutlich) durch die Lappen geht. Gerade derartige Dinge sind oftmals Auslöser für spätere Stresssituationen, die quasi "Aus heiterem Himmel" kommen.


    Deshalb nochmal die Frage:

    dieser Tritt hat nur ein Ziel: "Ich füge Dir jetzt Schmerzen zu!"

    Entscheidung - sofern ich es wahrnehme?

  • In dieser Fuß- und Beinhaltung verbunden mit der Körpersprache und dem Gesichtsausdruck ist jedes Versehen ausgeschlossen, das kann nur Vorsatz sein.


    Und zur Erinnerung:
    Es ist die normale Reaktion, dass, wenn man jemandem versehentlich auf den Fuß tritt, selbigen sofort zurückzieht, erschrocken schaut und sich entschuldigt - von den beiden letzten Merkmalen ist hier rein gar nichts erkennbar.


    Zusatz:
    In solchen Fällen wünsche ich mir den Videobeweis, um derartige Dinge auch - ggf. im Nachgang - bestrafen zu können.

  • Das ist doch nur ein Schnappschuss. Um beurteilen zu können ob das Vorsatz war, muss man die ganze Szene gesehen haben. Aus einem einzigen Bild eine Beurteilung herzuleiten, ist hier schon ganz schön gewagt. Und bei dieser Perspektive ist für mich überhaupt nicht klar, ob er überhaupt auf dem Fuß steht.

  • Sorry, aber wer das Bein schon nahezu unnatürlich so nach vorne stellt, dass er mit der Ferse auf dem anderen Fuß steht und dazu dieser Gesichtsausdruck - so läuft niemand natürlich und daher habe ich wirklich keinen Zweifel mehr und brauche auch kein bewegtes Bild.