• Für mich ist das rot. Ohne das Foul hätte der Spieler den Ball ca. 20 Meter vor dem Tor bekommen und wäre frei vor dem gegnerischen Torwart aufgetaucht. Der Spieler daneben hätte m.E. nicht mehr eingreifen können.

    Gott sei Dank habt ihr Schiedsrichter, sonst müsstet ihr eure Fehler ja bei euch suchen !

  • Für mich ist das rot. Ohne das Foul hätte der Spieler den Ball ca. 20 Meter vor dem Tor bekommen und wäre frei vor dem gegnerischen Torwart aufgetaucht. Der Spieler daneben hätte m.E. nicht mehr eingreifen können.

    Nach Ansicht unseres Lehrwarts fehlt hierbei für ein DOGSO-Vergehen die unmittelbare Ballkontrolle durch den Spieler, da der Ball zum Zeitpunkt des Foulspiels noch fliegt.

    Daher nur SPA und kein DOGSO vergehen.

  • Das Foul passiert lange bevor überhaupt klar ist, wie sich die Situation entwickelt (theoretisch kann auch der TW noch mitmischen, der ist im Bild nicht hinreichend zu sehen), von daher sehe ich da auch keine Rote Karte.

  • Ich könnte da mit einer Verwarnung gut leben; es erscheint mir nicht sicher genug, dass unmittelbar eine so offensichtliche Torchance eingetreten wäre. Der Ball ist noch in der Luft, muss noch unter Kontrolle gebracht werden.

    Im Profibereich aber durchaus auch mit FV denkbar.

  • Halte gelb hier ebenfalls für ausreichend. Den Hinweis von Sven auf die Spielklasse finde ich auch berechtigt. Es ist überhaupt nicht klar, ob hieraus wirklich eine klare Torchance entsteht - noch ist sie nicht da. Im Profibereich kann man da durchaus anders argumentieren (wobei dort die Bewegungsabläufe schon ganz anders wären, daher etwas schwierig übertragbar).


    Was hier natürlich fehlt, meinsi , ist der laute langgezogene Pfiff (3 Sekunden) und sofortige Sprint zum Tatort. :)

  • Für mich ein Allerweltsfoul. Freistoss und weiter. (Insofern mit die verteidigende Mannschaft und der Verteidiger an sich vorher nicht schon negativ aufgefallen sind)

  • Nach Ansicht unseres Lehrwarts fehlt hierbei für ein DOGSO-Vergehen die unmittelbare Ballkontrolle durch den Spieler, da der Ball zum Zeitpunkt des Foulspiels noch fliegt.

    Daher nur SPA und kein DOGSO vergehen.

    Im Regeltext heißt es, in eigenen Worten rezitiert, dass ein Spieler die Ballkontrolle oder die eindeutige Möglichkeit diese unmittelbar zu erlangen haben muss. Für mich ist hier klar gegeben, dass der Spieler unmittelbar in Ballbesitz kommt. Er steht mit dem Körper vor seinem Gegenspieler und der Ball kommt direkt auf ihn zu.

    Das Foul passiert lange bevor überhaupt klar ist, wie sich die Situation entwickelt (theoretisch kann auch der TW noch mitmischen, der ist im Bild nicht hinreichend zu sehen), von daher sehe ich da auch keine Rote Karte.


    Auch dieses Argument greift für mich nicht wirklich. Man sieht gegen Ende des Videos den Torhüter, wie er den Ball aufnimmt. Natürlich stürmt er aus dem Tor hinaus, wäre aber auch im vollen Tempo nicht an den Ball gekommen, was für mich die Torchance nur vergrößert.



    Ich schließe mich Pfeifekopp an, für mich ist das ein Feldverweis aufgrund einer Verhinderung einer klaren Torchance.

  • Wenn man das Bild im Moment des Foulspiels anhält (was wir auf dem Platz natürlich nicht können), dann ist der Ball noch hinter den Spielern hoch in der Luft. Da für mich Zweifel bleiben, ob die Ballkontrolle wirklich erlangt und zudem noch in eine klare Torchance umgemünzt werden kann, entscheide ich mich hier für die geringere Strafe. Eine Verwarnung ist in meinen Augen allerdings zwingend erforderlich.

    In einer Aktion prallten Grevelhörster und Gerick zusammen. Der FC-Stürmer blutete aus der Nase, aber Schiedsrichter Stefan Tendyck aus Gelsenkirchen konnte mit einem Taschentuch aushelfen. Gericks Torriecher wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen: Er markierte das 1:3.


    Westfalen-Blatt (29.5.2017) :D

  • Keine Ballkontrolle (und tatsächlich auch sehr fraglich, ob der Ball in der Bewegung sicher so verarbeitet werden kann, dass eine klare Torchance entsteht).
    Somit keine Verhinderung einer klaren Torchance.

    Das sahen die Akteure und die Zuschauer offenbar genau so (schwaches Argument, ich weiß).

    Ich pfeife nach den Regeln, die mir vorliegen. Regeln, die man mir vorenthält, kann ich nicht anwenden.

  • Für mich ist das auch nur ein DF, da der Stürmer keine Ballkontrolle besitzt , aber VR ,weil taktisches Foul !!!


    Kein FV !!!