Futsal- Rote Karte?

  • Hab letztes Wochenende mit meinem Zwillingsbruder C Jugend Endturnier Futsal gepfiffen, und im letzten Vorrunden Spiel nach einigen Entscheidungen auf der anderen Seite bei meinem Bruder waren sehr laute Proteste neben mir ( beide Trainer und Auswechselbänke).Dann bei einem gepfiffenen Foulspiel schrien die Trainer sehr laut und die Spieler einer Mannschaft.-->ein Spieler (bereits gelb vor verwarnt wegen meckern im Spiel) stand halb auf und machte das Zeichen wo man mit der linken Handfläche auf seinen rechten Arm(Bizep) schlägt(..darauf hin hab ich Timeout angezeigt und bin hin gerannt, hab sehr stark zum Ausdruck gebracht das wenn ich es nochmal seh er weiß was los ist (Rote Karte),beide Trainer der Mannschaft auf 180 kamen auch noch her sodass die anderen Schiedsrichter und Bruder herkamen bis sich die Sache wieder beruhigt hatte.Meine Frage hättet ihr Rot gegeben und die Trainer im letzen Vorrunden Spiel aus der Halle geschickt oder es auch so gemacht?
    (sie waren eh schon draußen deswegen war die Aufregung der Spieler und Trainer sowas von unnötig).

  • Ja klar, kenn ich. War etwas undeutlich beschrieben.
    Zur Situation:
    Entweder du gibst gleich Rot oder lässt es auch beim nächsten Mal bleiben. Du kannst doch den Spieler für diese Geste nicht ermahnen, um dann beim nächsten Mal für die gleiche oder in der Art ähnliche Geste gleich Rot zu ziehen.
    Für mich wäre das gleich Rot.

  • Und jetzt bekommt ein Spieler auf der Bank eine rote Karte. Gibt es dann eine Zeitstrafe für die Mannschaft und muss diese 2min in Unterzahl spielen? Vermutlich nicht, da der Spieler ja auf der Auswechselbank war, oder?

  • ich hab lange gesucht, und glaube in den Futsal-Regeln fündig geworden zu sein:


    Begeht ein Auswechselspieler vor Betreten des Spielfelds ein feldverweiswürdiges Vergehen, muss sein Team nicht mit einem Spieler weniger spielen. Ein anderer Auswechselspieler oder der Spieler, den er ersetzen sollte, darf in diesem Fall das Spielfeld betreten.