• Der ehemalige Torwart hat zu dem Zeitpunkt, als der SR es bemerkt, bereits ein Feldspieler-Trikot an, der ehemalige Feldspieler steht im Unterhemd und mit dem TW-Trikot in der Hand da.


    Entscheide selbst, ob damit für Dich der Wechsel bereits vollzogen ist - verargumentieren kann man beide Varianten, tendenziell aber erst, wenn beide Spieler zumindest trikotmäßig umgezogen sind (die Handschuhe sind nicht relevant).


    In der praktischen Anwendung bin ich aber beim Pfeifer, wobei ich wahrscheinlich "blöd" fragen würde, was die da gerade treiben. Sind die Spieler auch nur ein bisschen clever, kommt man um die Karten herum - und bei der Cleverness kann man ggf. sogar noch nachhelfen, sind die aber vollkommen doof und bestehen trotz "Nachhilfe" ohne Weiteres darauf, dass sie gerade ihre Positionen getauscht hätten, nun, dann wollen die sich nicht helfen lassen. Allerdings mache ich einen Unterschied: Ist einer der beiden Spieler bereits auf meiner Abschussliste, dann werde ich die bestimmt nicht daran hindern, ihren unangemeldeten Wechsel abzuschließen ...

  • Wenn ich solche "Ratschläge höre, dann kann ich nur den Kopf schütteln. Jeder der sich mit Konfliktbewältigung in irgendeiner Weise schon mal beschäftig hat, weiß, dass zum Tagesgeschäft eines Schiedsrichters die kommunikative Lösung unterschiedlicher Konflikte gehört, ohne sich gleich auf die Spielregeln zurückzuziehen. „Prävention vor Sanktion“ sollte ein wichtiges Prinzip eine jeden Schiedsrichters sein. Hier will niemand etwas "böses" und da fällt mir sicherlich kein Zacken aus der Krone, wenn ich den Jungs kurz erkläre, dass ein TW-Wechsel im laufenden Spiel nicht möglich ist. Das Spiel ist noch nicht fortgesetzt und somit der Wechsel auch nicht vollzogen. Analog als wenn jemand einen Einwurf hinter der Bande machen will, da greife ich doch auch vorher ein, bevor der Einwurf erfolgt. Der Regelgeber will immer mehr weg von diesen sinnlosen Karten, er hat ja auch die Auswechslung in der Halbzeit ohne Wissen des SR außer Strafe gestellt, weil eben keine Unsportlichkeit vorliegt. Jeder SR der unter Beobachtung steht, sollte diese Szene auch ohne Karte lösen können. Geht er so präventiv vor, dann wird er schnell von allen am Spiel Beteiligten die nötige Akzeptanz bekommen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Stefan () aus folgendem Grund: Komplettzitat entfernt, da Folgepost

  • Jedesmal, wenn der Torwart gewechselt werden soll - ob später in der Halbzeitpause oder irgendwann im Spiel - haben die Mannshcfatverantwortlichen ein derartiges Brimborium darum gemacht, das ich bereits gefühlte Ewigkeiten vorher wusste das der TW gewechselt wird.


    Auch wenn das dann kurzfristig passiert kam immer -gefühlt- die ganze Mannschaft zu mir und kündigte den Wechsel an.


    Das der TW gewechselt wird wobei das vergessen wird kann ich mir daher aus derr Erfahrung heraus zwar kaum vorstellen, aber man sollte niemals nie sagen.


    Vor diesem Hintergrund ist die Diskussion darüber wann der Wechsel "vollzogen" ist um die nach Regelwerk geforderte Disziplinarstrafe zu geben rein akademisch.

  • Entscheide selbst, ob damit für Dich der Wechsel bereits vollzogen ist - verargumentieren kann man beide Varianten, tendenziell aber erst, wenn beide Spieler zumindest trikotmäßig umgezogen sind

    Hier gibt es nichts zu entscheiden. Der Wechsel ist erst vollzogen, wenn wenigstens einer der beiden (unter impliziter Zustimmung des SR) das Spielfeld zur 2. Hz betritt. In der Hz können die sich Mickey-Mouse-Kostüme anziehen- alles ok.

    ..sind die aber vollkommen doof und bestehen trotz "Nachhilfe" ohne Weiteres darauf, dass sie gerade ihre Positionen getauscht hätten, nun, dann wollen die sich nicht helfen lassen.

    Wenn sie mit mir sprechen und mir mitteilen, dass sie gerade ihre Positionen getauscht hätten, dann haben sie mir ihren Tausch mitgeteilt. Hier noch eine VW auszusprechen ist m.E. sogar formal ein Regelverstoß.
    Eine Mitteilung genügt- schließlich gibt es für den SR keinen Grund, den Tausch nicht zuzulassen.

    Ist einer der beiden Spieler bereits auf meiner Abschussliste, dann werde ich die bestimmt nicht daran hindern, ihren unangemeldeten Wechsel abzuschließen ...

    Sorry Manfred- aber so geht das nicht. So erzeugst Du nur Ärger über die ganze SR-Zunft (" die SR machen was sie wollen").

  • Ist einer der beiden Spieler bereits auf meiner Abschussliste

    Sorry Manfred- aber so geht das nicht.

    Naja BRiT sicherlich kennst Du den "Trick" mit der Abschussliste und ich denke jeder von uns wendet ihn mehr oder weniger mal an wenn´s nötig ist. Ob das jetzt unbedingt beim -nicht (ganz) Regelkonformen- TW Wechsel sein muss sei mal dahin gestellt.

  • Naja, BRiT, es geht hier aber gar nicht um einen Wechsel in der Halbzeitpause sondern um einen Wechsel in einer Spielunterbrechung.
    Und die "Abschußliste" hat doch jeder von uns im Kopf. Nur meine ich, dass es sicher bessere Möglichkeiten im Spiel gibt, einen Kandidaten zu "eliminieren".
    Darum geht es aber auch gar nicht. Mein Ziel ist es doch, das Spiel so ruhig wie möglich und so konsequent wie nötig über die Bühne zu bringen.
    Hier, in dieser Situation gewinnt man am meisten, wenn man den beiden kurz erklärt, warum das so nicht geht und dass sie einfach nur Bescheid sagen sollen. Meist kommt dann eine Entschuldigung von den Spielern und dann muss es auch gut sein. Auf diese Art handelt man sich meist mehr Respekt und Akzeptanz ein, als wenn man gleich wieder den wilden Mann markiert. Insofern bin ich mit der Einlassung von Manfred nicht so ganz einverstanden, bzgl. der Art und Weise der Ansage an die Spieler und der Abschussliste.

  • Eigentlich dachte ich zwar, dass das nicht missvertsändlich wäre, aber sei's drum:
    Ich versuche in solchen Situationen schon, den Spielern über die Klippe zu helfen - aber es soll Fälle geben, die sich partout nicht helfen lassen wollen, was will man denn dann noch machen? Und wenn mir ein Spieler, der sich vorher schon so benommen hat, dass er auf der "Abschussliste" gelandet ist, dann eine solche Vorlage gibt - sorry, aber dann ziehe ich durchaus in Betracht, die Gelegenheit zu nutzen. Und ganz ehrlich: Wenn es ein Spieler schon so weit gebracht hat, dann bin ich mir sehr sicher, dass auch Ihr diese Option prüfen werdet.