Elfmeterschießen und ungleiche Spielerzahl

  • Wir alle wissen, dass sich vor Beginn des Elfmeterschießens eine Mannschaft reduzieren "muss", wenn die gegnerische Mannschaft am Ende des Spiels weniger Spieler auf dem Feld hat. Allerdings ist die Regel ein wenig irritierend, spricht sie doch ausdrücklich vom Zustand am Ende des Spiels. Wie wäre denn zu verfahren, wenn eine Mannschaft von Beginn an (z.B. wegen Spielermangel) mit weniger Spielern antritt? Gefühlt würde hier auch die Reduzierung greifen, wirklich sicher bin ich mir nach der Formulierung aber nicht ... :confused:

  • Warum sollte es da anders sein?


    Eine der Mannschaften fängt sagen wir mal mit 10 an, hält das 0-0. Der Zustand am Ende des Spieles ist 10 gg. 11, also Reduzierung notwendig.


    Der Sinn dahinter ist ja: sonst hat die Mannschaft in Unterzahl einen Vorteil, da wenn es zum 11ten Schützen kommt, der 11te und damit schlechteste der 11er-Truppe gegen den 1sten und vermeindlich Besten der Gegner antreten muss. Da machts keinen Unterschied auf welche Art der Spieler ausfiel.

  • Richtig... hast du 10 Leute im Team A, so muss Team B einen aus ihren Reihen als "nicht Schützen" benennen und das Elfmeterschießen geht 10 gg 10

    SRA zum SR auf dem weg zur Kabine in der Halbzeit "Sag mal, was pfeifst du den hier für ein Scheiß" xD

  • Zitat

    Allerdings ist die Regel ein wenig irritierend, spricht sie doch ausdrücklich vom Zustand am Ende des Spiels.


    ... und genau so ist es gemeint. Daraus folgt auch: Beginnt eine Mannschaft ihr Spiel mit 7 Spielern, hat beim Abpfiff aber zwischenzeitlich auf 11 Spieler aufgefüllt, müssen die Mannschaften nicht reduzieren.


    Die Formulierung ist also nicht irritierend, sondern einfach zu überblicken: Wichtig ist nur der Status im Moment des Abpfiffs.

  • So wie Manfred es formuliert, ist es schon etwas irreführend - wird nämlich ein verletzter Spieler beim Abpfiff außerhalb behandelt, und will dann mitschießen, darf er das - obwohl er beim Schlusspfiff unzweifelhaft "nicht auf dem Feld" war. ;)