Feldverweis in der Pause = 2 Minuten Unterzahl?

  • Folgende Situation: In den letzten Sekunden der 1. Halbzeit ists hitzig, dann ertönt die Schlusssirene. Ein Spieler stürmt auf den SR zu, er wird vom SR mittels Gelb-Rot oder Rot (2Min gibts ja nicht) des Feldes verweisen. Muss die Mannschaft nun zu Beginn der 2. HZ für 2 Minuten in Unterzahl spielen oder nicht?

  • Ja. Aber zum Glück steht dies in der blauen BFV-Fibel drin. Du findest den Passus im Kapitel 4.07 Anmerkungen - Hinweise - Erläuterungen zum Fußball in der Halle - Hallenrichtlinien unter Punkt 14. Da steht drin, dass bei einer Gelb/Roten oder Roten Karte der Spieler nach 2 Minuten Unterzahl ersetzt werden darf, es sei den die Mannschaft hat ein Tor hinnehmen müssen. Dann darf sie sich mit einem spielberechtigten Spieler ergänzen. Das heißt, das die Mannschaft mit Beginn der 2. Halbzeit für 2 Minuten (wenn sie kein Tor einfängt) in Unterzahl spielt.

  • Dann darf sie sich mit einem spielberechtigten Spieler ergänzen. Das heißt, das die Mannschaft mit Beginn der 2. Halbzeit für 2 Minuten (wenn sie kein Tor einfängt) in Unterzahl spielt.


    Woraus schließt du das? Die Halbzeitpause ist ein Spezialfall. Wenn ein AW-Spieler Gelb-Rot kriegt, spielt die Mannschaft auch nicht in Unterzahl weiter. In der HZ-Pause darf z.B. auch kein FaZ verhängt werden. Eine Gel-Rote/rote aber eben schon — nur wie wird das gewertet: Unterzahl für die Mannschaft oder nciht?

  • Sorry, habe es verwechselt. Wie machee schon sagte reduziert sich nur die Auswechselspieler. Die Mannschaft selber spielt ohne Unterzahl.

  • Bei uns dürfen sie auch nicht verteilt werden. Zumindest war es bei uns immer so. (FSA)