Was ist bloß auf den Sportplätzen los?

  • Insgesamt möchte ich aber betonen, das ich den Ansichten des DFB und der Verbände folge: Im gesamten Spielbetrieb ist soetwas eher die Ausnahme.


    Das sehe ich ähnlich.
    Ich spiele selber seit 1990 Fußball.
    Ich hab Gewalt gegen den SR noch nie miterlebt.

    Und alle anderen sind Zuschauer und gehören schon vor dem Anpfiff hinter die Barriere, dann brennt da auch nichts an.

    Wenn es denn eine Barriere gibt ;)
    Und selbst wenn machen die 10 cm oftmals auch keinen so großen Unterschied aus.

    Bin kein Schiedsrichter, nur ein Spieler der sich für die Regeln seines Sports interessiert :D

  • Und alle anderen sind Zuschauer und gehören schon vor dem Anpfiff hinter die Barriere, dann brennt da auch nichts an.

    Na ja, eigentlich habe ich nach meinem Verständnis eine andere Aufgabe, als am laufenden Meter zur Seite zu schauen, ob da nun jemand aufgetaucht ist, der dort nicht hingehört. Zu den beiden Anpfiffen war die Welt in Ordnung, danach habe ich andere Dinge zu tun - es sei denn, da fällt mir etwas auf ...

  • Natürlich sollte man sich primär auf das Geschehen auf dem Platz konzentrieren, wenn man aber vor Anpfiff schon mal höflich die Spreu vom Weizen trennt und auch erklärt, warum man das ggf. macht, wirkt sich das meist positiv aus.

  • Ich habe vorgestern einen Vortrag über die Regel 3 gehalten. Wenn Du alles richtig machst, kann es im Innenraum nur Offizielle geben, weil die nämlich namentlich auf dem Spielbericht aufgeführt sind. Und alle anderen sind Zuschauer und gehören schon vor dem Anpfiff hinter die Barriere, dann brennt da auch nichts an.

    Und wie stellt man fest, wer von den um die Coachingbank herumwieselnden Personen Offizieller ist und wer nicht. Auf dem Spielbericht können rund 10 Personen stehen, die ich natürlich nicht kenne. Im Gesicht steht denen nicht geschrieben, ob sie Offizieller sind oder unerlaubt als Zuschauer sich dort aufhalten. Soll man da etwa vor dem Spiel einen Abgleich mit dem Spielbericht machen? Nicht wirklich oder? Vielleicht sollte man ein Armband (analog der Ordnerbinde) für die Teamoffiziellen einführen, dann ist schon mal klar, wer kein Band hat, hat dort nichts verloren.

  • Und wie stellt man fest, wer von den um die Coachingbank herumwieselnden Personen Offizieller ist und wer nicht.

    Das ist ja nicht mein Problem - wenn 2 Offizielle auf dem Bogen stehen und 10 "Zivilisten" auf der Bank sind, müssen 8 weg. Wenn man das in vernüftigem Ton kommuniziert, wird das auch passieren.

  • Ich habe vorgestern einen Vortrag über die Regel 3 gehalten. Wenn Du alles richtig machst, kann es im Innenraum nur Offizielle geben, [...]

    Was nutzt der beste Regelabend, wenn nur die Kollegen die daran Teilnehmen es auch umsetzen. - wenn Überhaupt


    Seit 2 Jahren kämpfe ich gegen das Chaos welches manchmal bei uns auf der Anlage im Innenraum herrscht an.


    Bemerkenswert dabei: Spielt die Herren Landesliga (die spielt bei uns immer Freitag abend) ist alles TipTop und jeder weis scheinbar wo er sein darf und wo nicht.


    Sonnabend früh ist dann alles wieder vergessen.... Ich kämpfe gegen Windmühlen bei uns - nicht der SR ist dafür zuständig, sondern der Heimverein hat dafür zu sorgen das sich nur berechtigte Personen im Innenraum aufhalten. Der SR kontrolliert dies nur und lässt Unregelmässigkeiten abstellen.


    Aber jedesmal kümmert es die Verantwortlichen nicht.

  • Das ist ja nicht mein Problem - wenn 2 Offizielle auf dem Bogen stehen und 10 "Zivilisten" auf der Bank sind, müssen 8 weg. Wenn man das in vernüftigem Ton kommuniziert, wird das auch passieren.

    So ist es. Eine Identitätsfeststellung ist in den allermeisten Fällen zu viel des Guten, aber die Anzahl und auch das Geschlechterverhältnis darf halt die Anzahl der Personen auf dem Spielbericht nicht übersteigen. Wenn in einem B-Jugend-Spiel nur der Trainer auf dem Bogen steht, aber 5 Freundinnen und Discobekanntschaften auf der Trainerbank sitzen, gibt's Handlungsbedarf. ;) Übrigens: Mit einer entspannten und zugleich klaren Ansage, dass bitte alle Personen, die nicht auf dem Spielbericht stehen, hinter die Barriere gehen, löst sich das Problem in 98 % von selbst. Nur sehr selten habe ich da Widerstand erlebt - und dann platzt mir regelmäßig die Hutschnur und ich räume da mit aller Konsequenz und in scharfem Ton auf. Ist ein guter Wegweiser fürs restliche Spiel: Gern auf die entspannte Art, aber wer mir dumm kommt, muss nicht damit rechnen, irgendwelche Zugeständnisse zu bekommen.

  • In Prutting, Lkr. Rosenheim kam es nach einer roten Karte zu einer Massenschlägerei bei einem A- Klassenspiel. Es folgten 6 weitere roten Karten und das Spiel wurde abgebrochen.
    https://www.merkur.de/bayern/s…nschlaegerei-8777420.html

    hier kann ein Teil der Urteile nachgelesen werden:

    http://bfv.de/cms/spielbetrieb…erste_urteile_226089.html