Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fußballschiedsrichter-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kanarien3

"Der Killer"

  • »kanarien3« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 25. Februar 2007

Wohnort: zusmarshausen

Landesverband: Keine Angabe

Danksagungen: 390

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 29. Juli 2017, 06:51

Steinhaus und Stark stehen Rede und Antwort!

Die beiden Schiedsrichter des Jahres blicken auf die kommende Saison voraus. Bibi als erste Schiedsrichterin in der BL und W. Stark als sog. Videoassistent.
http://www.bfv.de/cms/spielbetrieb/neuig…ein_219796.html
Alle sagten das geht nicht.



Und dann kam einer und hat es gemacht.

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

Wohnort: Zella-Mehlis

Landesverband: Thüringer Fußball-Verband

Verein: WSG Zella-Mehlis

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 29. Juli 2017, 09:30

Ich finde die Stelle von Stark sehr interessant, wo er sagt, dass der VAR nur bei Elfmetersituationen, Platzverweise, Spieler Verwechselungen und Torerziehlung einschreiten darf. Damit stehen ich dem Projekt auch nicht mehr so kritisch gegenüber als Vorher. Denn hier wird von ihm ausdrücklich gesagt, dass nur in diesen Fällen und nicht zu.B. bei Abseits eingegriffen werden darf. Die Abseitsentscheidung beim Confed Cup durch den VAR fand ich schon sehr bedenklich. :rote_karte:
Nicht ganz sauber, nicht ganz fein, aber es muss ja nicht gleich Strafstoß sein.
(Lutz Michael Fröhlich)

Registrierungsdatum: 21. April 2010

Danksagungen: 81

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 29. Juli 2017, 11:44

Abseits wird aber bei einer Torerzielung schon überprüft, allerdings auch nur dann. Das war beim ConfedCup aber genauso.
Ich finde in dem Interview auch keine Stelle, wo Stark ausdrücklich sagt, dass bei Abseits nicht eingegriffen werden darf.

Von dem, was bisher zu hören/lesen war, dürfte der größte Unterschied zum ConfedCup sein, dass es weniger Situationen gibt, bei denen der SR selbst die Bilder anschaut. Stattdessen soll der VAR im Normalfall eine klare Empfehlung aussprechen.
Und der DFB hat deutlich schnellere Entscheidungen angekündigt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nr.23« (29. Juli 2017, 11:46)