Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fußballschiedsrichter-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Nr.23« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. April 2010

Danksagungen: 82

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Juni 2013, 13:02

Wie viele Karten sind maximal möglich?

Ist natürlich nur theoretisch, also eine Art Quiz: ;)

Wie viele Karten kann der Schiedsrichter in einem Spiel den sich auf dem Feld befindlichen Spielern zeigen, bevor er abbrechen muss?

Sven

Tippsieger Saison 2010/2011 und WM 2010

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

Wohnort: Sassenberg

Landesverband: Fußball-und Leichtathletik-Verband Westfalen

Danksagungen: 163

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Juni 2013, 13:10

Mein Versuch:
1.) alle 22 verwarnen= 22 Karten
2.) in jedem Team 9x GRK = 18x Gelbe Karte + 18x Rote Karte = 36 Karten

So sind in jedem Team noch zwei Spieler (von denen einer der Torhüter ist) und sämtliche Spielfortsetzungen können ausgeführt werden.

1.)+2.) 22+36=48 mögliche Karten
Rettet den Wald-esst mehr Biber!

BestRefinTown

Die alte Unke

Danksagungen: 633

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Juni 2013, 13:12

46





(edit: hier bin ich noch von wenigstens 2 Spielern pro Mannschaft ausgegangen)
Ich pfeife nach den Regeln, die mir vorliegen. Regeln, die man mir vorenthält, kann ich nicht anwenden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BestRefinTown« (11. Juni 2013, 13:56)


Registrierungsdatum: 20. März 2013

Landesverband: Fußball-und Leichtathletik-Verband Westfalen

Danksagungen: 69

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Juni 2013, 13:38

Mein Versuch:
1.) alle 22 verwarnen= 22 Karten
2.) in jedem Team 9x GRK = 18x Gelbe Karte + 18x Rote Karte = 36 Karten

So sind in jedem Team noch zwei Spieler (von denen einer der Torhüter ist) und sämtliche Spielfortsetzungen können ausgeführt werden.

1.)+2.) 22+36=48 mögliche Karten
Es müssen doch aber mehr als je zwei Spieler vorhanden sein. Daher ist deine Variante mMn nicht zulässig.

BestRefinTown

Die alte Unke

Danksagungen: 633

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Juni 2013, 13:54

Also zunächst einmal heißt es persönliche Strafen. Und deshalb ist G/R eine Strafe und nicht zwei. Oder sind hier tatsächlich "Karten" gemeint?

Dann gehören für mich die drei AW-Spieler dazu, da die Frage beeinhaltet: "...in einem Spiel den sich auf dem Feld befindlichen Spielern". Und dazu gehören auch maximal 3 AW-Spieler pro Mannschaft.

1.) alle 28 Spieler verwarnen= 28 pers. Strafen
2.) in jeder Mannschaft 10x G/R oder glatt R = 20 pers. Strafen

Summe 48


Dass 2 Spieler pro Team zur Spielfortsetzung notwendig sind, ist ein Märchen. Der Ball ist im Spiel, wenn er mit dem Fuß gespielt wurde und sich bewegt hat bzw. beim Einwurf die Hand verlassen hat. Auch Tore können mit nur einem Spieler erzielt werden (Abstoß, Anstoß, Strafstoß, dir. Freistoß und durch Anschießen/Anwerfen des Gegners). Dass wenigstens 2 Spieler pro Mannschaft zur Wiederaufnahme des Spiels vorhanden sein müssen, habe ich in Regel drei nicht gefunden. Also reicht ein Spieler. Falls es mehr Spieler sein müssen, bitte ich um Quellenangabe.
Ich pfeife nach den Regeln, die mir vorliegen. Regeln, die man mir vorenthält, kann ich nicht anwenden.

Manfred

Literat des Forums

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2006

Wohnort: Wiesbaden

Landesverband: Hessischer Fußball-Verband

Danksagungen: 1060

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Juni 2013, 14:00

Ich komme auf eine weit größere Zahl, die sich allerdings nicht genau berechnen lässt, da sie von den Wettbewerbsbestimmungen abhängt. Warum? Bei entsprechenden Verstößen dürfen persönliche Strafen bekanntlich auch gegen Auswechselspieler verhängt werden - und wie viele von denen maximal auf der Bank sitzen dürfen, richtet sich nach den Bestimmungen des Landesverbands zur jeweiligen Liga.

Betrachte ich aber nur die Zahl der Spieler auf dem Feld, so komme ich auch schon auf eine beträchtliche Zahl:
22 Gelbe Karten und
22 Gelb-Rote Karten (= 44 Karten).
Rein theoeretisch ist es möglich, dass, ohne dass es vorher zu einem Abbruch kommen muss, in einer Spielsituation alle noch verbliebenen Spieler mittels Ampelkarte des Feldes zu verweisen sind. Graue Theorie, aber eben nicht zu 100 % ausgeschlossen.
Fußball ist die schönste Nebensache der Welt.

Registrierungsdatum: 24. April 2011

Landesverband: anderer Verband (Ausland)

Danksagungen: 46

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 11. Juni 2013, 14:20

Ich denke, Nr.23 spielt auf einen Abbruch, nachdem die Spielerzahl unter 7 sinkt, an.

Daher: Alle Spieler werden verwarnt - also 22 GK.
Plus vier von jeder Mannschaft werden mit G/R ausgeschlossen - daher 8 "Karten" (wobei manche hier von 16 sprechen würden).

Ich komme also ohne Spielerwechsel auf 30 Karten, bei einer weiteren würde irgendeine Spielerzahl unter Sieben sinken. Natürlich auch ohne Karten gegen Ersatzspieler.

  • »Nr.23« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. April 2010

Danksagungen: 82

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 11. Juni 2013, 14:30

Darauf speziell wollte ich nicht anspielen, ich habe mit verschiedenen möglichen Antworten gerechnet. Dass 3 Auswechselspieler dazu kommen, hatte ich mir auch gedacht. Die auf der Bank hatte ich ja mit meiner Formuleirung eigentlich ausgeschlossen.
Mit Karten meine ich wirklich Karten und nicht persönliche Strafen.
Die Antwort von Manfred hatte ich nicht bedacht, insofern würde ich die Frage abändern zu: "ohne dass es einen Abbruch zur Folge haben muss."

flitzpiepe

Lehrwart

Registrierungsdatum: 16. September 2009

Landesverband: Hessischer Fußball-Verband

Danksagungen: 112

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 11. Juni 2013, 14:49

Naja, da es laut Regelwerk keine Mindestanzahl an Spielern gibt, würde ich auf 1-2 Spieler kommen, die übrig bleiben (kommt auf die Spielfortsetzung drauf an. Wenn die Mannschaft, wo kein Spieler mehr übrig ist eine Spielfortsetzung ausführen muss ist Schluss).

Demnach können wir im Maximalfall folgendes erreichen:
22 Spieler + 6 Auswechselspieler = 28 Gelbe Karten
21 Spieler bekommen Gelb/Rot (die Auswechselspieler gehören ja nicht mehr zum Spiel, können deswegen hier nicht rausfliegen) = 42 Karten
42+28 = 70 Karten

Edit: Mit deiner Formulierung hast du die Auswechselspieler draussen nicht ausgeschlossen. Die können ja alle unerlaubt aufs Spielfeld laufen und sich dort noch wegen reklamieren Gelb holen. Dann standen sie ja auf dem Spielfeld ;-)

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2011

Landesverband: Bremer Fußball-Verband

Danksagungen: 504

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 11. Juni 2013, 15:22

Wenn mit Karten persönliche Strafen gemeint sind:

Herrenbereich: 11 GK (Spieler) + 7 GK (AWSpieler) + 10 GRK/RK Spieler(damit einer bleibt) + 7 GRK/RK AWSpieler = 35 PS * 2 = 70 Persönliche Strafen.

Jugendbereich ist verbandsspezifisch, ich gehe mal von 4 möglichen Einwechslungen aus:

11 GK (Spieler) + 7 GK (AW-Spieler) + 11 Zeitstrafen (Spieler) + 4 Zeitstrafen (eingewechselte AW-Spieler=) + 10 RK (Spieler) + 7 RK (AW-Spieler) = 50 PS *2 = schöne, runde 100 maximal mögliche persönliche Strafen.

Karten: Herrenbereich = 18 Gelbe + 17 Gelb/Rote = 52 Karten, *2 = 104 Karten

Jugendbereich: 18 Gelbe + 17 Rote = 35 Karten, *2 = 70 Karten

SCHIRI-FT.de

Der Gutsherr

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2006

Wohnort: Münchweiler a.d.Rodalb

Landesverband: Südwestdeutscher Fußballverband

Verein: SV 85 Münchweiler

Danksagungen: 348

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 11. Juni 2013, 20:26

Meine Antwort: Soviel bis Ruhe auf dem Platz ist
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben."
- Fritz Walter († 17. Juni 2002)

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Wohnort: Hamburg-Rahlstedt

Landesverband: Hamburger Fußball-Verband

Verein: Rahlstedter SC

Danksagungen: 235

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 9. Oktober 2017, 18:22

Nochmal aufgewärmt wegen inzwischen erfolgter Regeländerungen.

..... und dabei dachte ich erst das dies ganz einfach ist.

Leider nicht, denn die Antwort nach der maximal möglichen Anzahl der Karten hängt sowohl von den Durchführungsbestimmungen als auch von der maximal zulässigen Anzahl von Ersatzspielern ab.
Soviel bis Ruhe auf dem Platz ist
Dies ist deshalb zunächst einmal die beste Antwort (Daumen hich dafür)

Weil aber so viele Parameter in der Eingagngsfrage nicht genannt werden muss man - streng Wissenschaftlich mit Annahmen arbeiten:

  1. Wir gehen von einem Fussballspiel mit 11 Spielern auf dem Feld aus
  2. In den Dfg Bestimmungen gibt es keine Sonderlocken, sodaß ein Spieler generell :gelbe_karte: und dann :gelbe_karte: :rote_karte: erhält.
  3. Es ist nach der Anzahl der Karten gefragt. was bedeutet, das :gelbe_karte: und anschliessend :gelbe_karte: :rote_karte: genau 3 Karten sind.

Machen wir es einfach und gehen nicht nach Regelwerk vor sondern betrachten dies rein mathematisch.

1. Die Feldspieler
bei weniger als 7 Spielern auf dem Feld in einer Mannschaft ist das Spiel zu beenden.
  • 1a) Es können also von jeder Mannschaft 4 Spieler entsorgt werden ohne das das Spiel abgebrochen werden muss (Auswechselspieler betrachten wir dabei später) 2 Mannschaften x 4 Spieler x 3 Karten = 24 Karten
  • 1b) Jetzt kann ich jeden Spieler auf dem Feld noch genau einmal verwarnen ohne das etwas passiert: 14 Karten
  • 1c) Der nächste Feldverweis nach Gelbroter Karte führt dann zum Spielabbruch dafür benötigt man nochmals 2 Karten

2. Die Auswechselspieler

Wann die Auswechselspieler ihre 3 Maximalkarten erhalten ist völlig egal. Wichtig nur, das dies vor eintreten des Falls 1b) passiert.
Leider ist aber die Zahl der Auswechselspieler die am Spiel teilnehmen könnten nirgendwo einheitlich vorgeschrieben, deshalb lässt sich die Anzahl der Karten hierbei nur als Gleichung angeben. Avhtung! Nicht verwechseln mit den tatsächlich zulässigen Auswechselungen.
[Anzahl der AW-Spieler auf der Bank] x 2 Mannschaften x 3 Karten = [Maximale Karten für die Auswechselspieler]


Und jetzt gehen wir Spieltechnisch nach Regelwerk vor:


Zunächst entsorgen wir die Auswechselspieler
[Anzahl der AW-Spieler auf der Bank] x 2 Mannschaften x 3 Karten = [Maximale Karten für die Auswechselspieler]

Da jetzt nichts mehr zum Einwechseln stört reduzieren wir die Mannschaften auf ein Minimum von 7 Spielern 2 Mannschaften x 4 Spieler x 3 Karten = 24 Karten
Jetzt kommt ne ganze reihe Gelber bis jeder Spieler auf dem Feld 1 x Gelb hat = 14 Karten
Und weil immer noch einer Bettelt bekommt der jetzt den Gnadenschuss mit 2 KartenErgebnis:
31 :gelbe_karte:
9 :rote_karte:
Plus Anzahl der Karten für die AW-Spieler
Ich pfeiffe das Spiel und nicht die Regeln!

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Theorie

Social Bookmarks