Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fußballschiedsrichter-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »MTK« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Mai 2009

Wohnort: Hannover

Landesverband: Niedersächsischer Fußball-Verband

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Mai 2010, 08:28

Trainer an beiden Seitenlinien?

Hallo,

bei meinem letzten Spiel war das so, dass die eine Mannschaft sich mit ihrer "Auswechselbank" auf der anderen Seite von der anderen Mannschaft befand...

Nun wusste ich nicht, ob das verboten ist, aber ich würde es gerne für die Zukunft wissen...


MTK
Das beste Zitat von allen: "Dass er mir den Ball weggenommen hat und mich dabei umgestoßen hat, konnte ich ja noch akzeptieren, aber, als er mich dann beim Weglaufen einen "PARDON" nannte, musste ich einfach nachtreten!":D

(Didi Hamann zur Rechtfertigung einer :rote_karte: wegen Nachtretens)

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2009

Wohnort: Bielefeld

Landesverband: Fußball-und Leichtathletik-Verband Westfalen

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. Mai 2010, 10:51

Auf vielen Sportanlagen gibt es ja gar keine Auswechselbänke, so dass ich mir in den unteren Spielklassen eigentlich nicht vorstellen kann, dass spezielle Regelungen hierzu existieren (von Vorschriften der einzelnen Verbände mal abgesehen). Ich finde die Aufteilung auf zwei Seiten auch gar nicht so schlecht, denn damit habe ich zugleich eine räumliche Trennung der Parteien. Außerdem ist es gut, wenn ich Vereins-SRA brauche, die stehen dann gleich auf der richtigen Seite.

Anders sieht es bei Spielen im Gespann aus und/oder in höheren Ligen, wo ein Assistent für die Auswechslungen zuständig ist oder Coaching-Zonen vorgeschrieben sind.
"Weißt du, Fußball ist das Einfachste, das es gibt. Wenn nur nicht das ganze Drumherum wäre." (Sebastian Deisler)

Registrierungsdatum: 29. April 2009

Landesverband: Bayerischer Fußball-Verband

Danksagungen: 93

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Mai 2010, 10:57

In Bayern gibt es bis zur untersten Klasse die Coaching-Zone, da gibt es im Herrenbereich zumindest keine Probleme.

almiko

Ansetzer GL

Danksagungen: 162

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Mai 2010, 11:41

An meinem Wohnort gibt es einen Sportplatz, auf dem sogar Herren-Landesklasse-Spiele ausgetragen werden, da liegen tatsächlich die beiden Coachingzonen gegenüber voneinander an jeweils einer Seitenlinie. Wie die Auswechslungen bei Herrenspielen mit SRA praktisch gehandhabt werden, habe ich noch nie beobachtet, aber ich war mal als Zuschauer dabei, als ein Allein-SR dort ein Junioren-Verbandsliga-Spiel geleitet hat. Er hat vor dem Spiel die Gästemannschaft angewiesen, Auswechslungen nur an der Seitenlinie der Coachingzone der Heimmannschaft durchzuführen, so dass dann jedes Mal der Gästetrainer samt Auswechselspieler um den halben Platz marschieren durfte.

A_Kappi

Opa des Forums, Vertrauensadmin

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2006

Wohnort: Birlenbach

Landesverband: Fußballverband Rheinland

Verein: SV Gutenacker

Danksagungen: 370

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Mai 2010, 15:02

Bei uns ist das üblich, dass die Auswechselspieler und die Trainer der Mannschaften auf verschiedenen Seiten stehen.

SCHIRI-FT.de

Der Gutsherr

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2006

Wohnort: Münchweiler a.d.Rodalb

Landesverband: Südwestdeutscher Fußballverband

Verein: SV 85 Münchweiler

Danksagungen: 347

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Mai 2010, 15:06

Bei Spielen ohne eigene SRA´s stehen bei uns i.d.R. die Mannschaften an verschiedenen Seiten.

Udo

Alter Sack des Forums

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2006

Wohnort: Saerbeck

Landesverband: Fußball-und Leichtathletik-Verband Westfalen

Verein: Falke Saerbeck

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. Mai 2010, 16:46

Ich sage vor dem Spiel beiden Trainern, dass bei mir die Auswechselbänke auf einer Seite sind. Dann wird nur auf einer Seite gewechselt, und auch nur auf einer Seite gemeckert.
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln.

SCHIRI-FT.de

Der Gutsherr

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2006

Wohnort: Münchweiler a.d.Rodalb

Landesverband: Südwestdeutscher Fußballverband

Verein: SV 85 Münchweiler

Danksagungen: 347

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Mai 2010, 20:23

...und du stehst dann 90 minuten auf der anderen Seite.
Da bekommt der Ausdruck " flexible Diagonale " eine neue Bedeutung :ironie:

Udo

Alter Sack des Forums

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2006

Wohnort: Saerbeck

Landesverband: Fußball-und Leichtathletik-Verband Westfalen

Verein: Falke Saerbeck

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 14. Mai 2010, 12:55

Eigentlich stehe ich während des Spiels nicht. Aber wenn z. B. Schiri wechseln gerufen wird, kann dies nur von einer Seite geschehen. Abgesehen davon, sollen bei uns beide Mannschaften auf einer Seite sein.
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln.

  • »schiri17« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 23. Februar 2008

Wohnort: Derschen

Landesverband: Fußballverband Rheinland

Verein: SV Adler Derschen

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 14. Mai 2010, 13:35

Hallo ,

bei uns war auch als 2.Assistent in der B-Jugend Regionalliga Südwest letzte Woche Donnerstagabend zwischen Betzdorf - Metternich . Und dort habe der Gastmannschaft auf andere Seiten mit Auswechselbänke . Und ich muss als SRA2 Auswechslung notieren . Aber nur der 1.Assistent muss man aber zum Auswechslung notieren . Ich finde das nicht in Ordnung , wegen Metternich auf anderen Seiten hinstellen ! :flop::flop:
"Jeder Schiedsrichter pfeifen dauert 90 Minuten im Spiel ! "

Hallo Forum User, ich bin Hörgeschädigte (= sprechen und Gebärden) und trage am rechten Ohr ein CI
Hier ist Bild :
www.sacic.com.au/surgery.htm
--------------------------------------------------------------------
Saison 09/10 : C-Jugend und D-Jugend Leistungklasse als SR

Saison 10/11 : B-Jugend bis D-Jugend als SR
Kreisliga A und B-Junioren Regionalliga Südwest als SRA :top::top::top:

SCHIRI-FT.de

Der Gutsherr

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2006

Wohnort: Münchweiler a.d.Rodalb

Landesverband: Südwestdeutscher Fußballverband

Verein: SV 85 Münchweiler

Danksagungen: 347

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 14. Mai 2010, 21:49

Na, sei doch froh, dann lernst du es auch, künftig alles bei den Auswechselungen richtig zu machen :top:

Bei Spielen in Gespannen würde ich darauf bestehen, dass alle Auswechselbänke sich auf einer Seite befinden.
In den unteren Klassen ( ohne Gespann ) ist es i.d.R. so, wie bereits beschrieben.

Registrierungsdatum: 22. Februar 2010

Wohnort: Wesseling

Landesverband: Fußball-Verband Mittelrhein

Verein: Sc Widdig 1922 e.v

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 15. Mai 2010, 08:58

Bei uns im Verband Mittelrhein.Wird teils noch bis zur Landesliga von zwei Seiten Ein/Aus-gewechselt.

Bei Mannschaften wo sich die Trainer"mögen".Ist das oft sehr sinnvoll...:)

tillongi

Der Feldwebel - Tippsieger 2008/2009

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

Wohnort: Hamburg

Landesverband: Hamburger Fußball-Verband

Danksagungen: 465

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 15. Mai 2010, 12:45

Bei uns ist, soviel ich weiss, ab Landesliga Trainerbänke Pflicht!
Das heiss ab da sind die Trainer wohl auf einer Seite, mir istd as jedenfalls egal auf welcher Seite gewechselt wird da ich ja auf beiden Seiten SRA habe und wenn ich keine SRA habe ist mir das auch völlig egal auf welcher Seite die Trainer stehen!
Es gibt Leute, die denken Fußball ist eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly)

Registrierungsdatum: 24. Juni 2008

Wohnort: Pfaffen-Schwabenheim

Landesverband: Südwestdeutscher Fußballverband

Verein: FV Hochstätten

Danksagungen: 92

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 15. Mai 2010, 13:42

@Ansgar , warst du schon mal bei Phönix Schifferstadt ? Die Herren-Mannschaft spielt Landesliga und die A-Jgd. spielt Regionalliga . Also beide Mannschaften spielen immer mit Gespann. Aber die festintegrierten Trainerbänke sind auf beiden Seiten . Aber wenn wir Kreuznacher machen uns da keinen Kopf. Dann musst halt auch SRA2 Einwechslungen vollziehen . Aber wenn der SRA2 ein Neuling ist ,dann sagen unsere Kollegen immer , dass die Schifferstädter eine provosieriche Bank auf der Seite des SRA1 aufbauen sollen.
Mailand oder Madrid
Hauptsache Italien
(Andy Möller);)

SCHIRI-FT.de

Der Gutsherr

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2006

Wohnort: Münchweiler a.d.Rodalb

Landesverband: Südwestdeutscher Fußballverband

Verein: SV 85 Münchweiler

Danksagungen: 347

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 15. Mai 2010, 14:00

Bei der Phonix habe ich schon sehr oft gepfiffen.
Wenn diese fest installiert sind, kann man Gnade vor Recht ergehen lassen.

mfs67227

GL Lehrwart

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Wohnort: Mainz-Kastel

Landesverband: Südwestdeutscher Fußballverband

Verein: VT Frankenthal

Danksagungen: 419

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 15. Mai 2010, 15:32

Ich kenne keine Anweisung, aus der hervorgeht, dass die Auswechslungen nur auf einer Seite erfolgen dürfen. Wenn die Bänke auf beiden Seiten sind, können die Mannschaften auch von beiden Seiten wechseln.

Und auch ein SRA2 in der LL sollte in der Lage sein, Auswechslungen durchzuführen ....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Der Pfeifer (16.03.2017)

Pfeifekopp

"Der Bohrer" - GL Lehrwart - GL Ansetzer

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2007

Wohnort: Lützel-Wiebelsbach

Landesverband: Hessischer Fußball-Verband

Verein: SV Lützel-Wiebelsbach

Danksagungen: 980

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 17. Mai 2010, 16:09

Bei uns gibt es die Anweisung, dass nur auf einer Seite gewechselt wird. Notfalls läuft der Spieler eben eine halbe Platzrunde.
Gott sei Dank habt ihr Schiedsrichter, sonst müsstet ihr eure Fehler ja bei euch suchen !

Danksagungen: 26

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 17. Mai 2010, 18:27

Bei uns am Niederrhein ist bis zur Bezirksliga je nach Platz so das die Vereine getrennt sind und Wechsel durchführen. Zu dem beide SRA´s dieses Notieren.
Meine frage zu den Kollegen die hier bestehen das die Auswechselbank auf einer Seite stehet. Wie schafft ihr dass , das die Vereine die verankerten Hütten 45m rüber schleppen und wieder zurück nach Spiel schluss?

Registrierungsdatum: 1. September 2016

Landesverband: Hessischer Fußball-Verband

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 16. März 2017, 05:02

Bei uns gibt es die Anweisung, dass nur auf einer Seite gewechselt wird. Notfalls läuft der Spieler eben eine halbe Platzrunde.
Hast du evt. eine Zeile wo das steht für den HFV?

Das ist jede Woche ein kleines Problem, da es ja noch nie einer gesagt hat...
Vor jedem Spiel Frage ich die Heimmannschaft auf welcher Seite Sie sind und
sage dann den Gästen das Sie ebenfalls auf der Seite sein sollen.
Da nur auf einer Seite Eingewechselt werden kann, so ist nun mal die Richtlinie.
Respektiert den Schiedsrichter oder die Schiedsrichterin, ohne diese gibt es kein Spiel!

Pfeifekopp

"Der Bohrer" - GL Lehrwart - GL Ansetzer

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2007

Wohnort: Lützel-Wiebelsbach

Landesverband: Hessischer Fußball-Verband

Verein: SV Lützel-Wiebelsbach

Danksagungen: 980

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 16. März 2017, 09:52

Schau ins Regelheft, da sind die Auswechselbänke ausschließlich auf einer Seite.
Gott sei Dank habt ihr Schiedsrichter, sonst müsstet ihr eure Fehler ja bei euch suchen !

Social Bookmarks